dr-mustang - die us-car community  
_TOGGLE
_TOGGLE HAUPTMENU

_TOGGLE KTS American Parts

_TOGGLE GALERIE SPOT

_TOGGLE Eckhard Projekt

Eckhard Projekt
begleitende Restaurierung eines 68er Mustang
eckhard.dr-mustang.com

_TOGGLE LITERATUR & MOVIES

_TOGGLE SPRACHAUSWAHL
English Deutsch

_TOGGLE NEWCOMER

Bin zum ersten Mal hier...

Info zum Mustang
Selbstimport aus USA


Forums › Allgemeines › Diebstahl und Diebstahlratgeber › Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ?
Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ?
Gestohlen gemeldet
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nifty
Oiler
Oiler


Dabei seit: Aug 22, 2006
Beiträge: 224
Wohnort: Karlsruhe

Ride: 1966 Mustang Coupe V8 silver-blue
PostenVerfasst am: Thu, 28 Jun 2007 10:18    Titel: Re: Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ? Antworten mit Zitat

Tom-V8 wrote:
Hast du da auch einen Link oder so Scratchin ???
Gibts wo? Kostet wieviel?
Eigentlich eine Klasse Idee, aber wie leicht ist das Schloss geknackt Scratchin Scared ?


Gruß, Tom Wave

Also ich finde diese Idee mit dem T-Lock einfach genial. Es gibt von einer anderen Firma noch eine Verriegelungsvorrichtung für den Wahlhebel, aber die wird unten an der Gangskala montiert. Ist erstens eine grössere Montagearbeit und zweitens muß man zum Auf-/Zuschliessen immer da unten auf dem Boden herumkriechen (hab's eh im Rücken Confused ). Das ist mir garantiert auf die Dauer zu umständlich.

Da ist das mit dem Schloss oben am Wahlhebel viel praktischer. Man kann angeblich sogar den normalen Zündschlüssel verwenden. Okido

Wahrscheinlich wird dadurch der Druckknopf links am Wahlhebel arretiert.
Wenns funktioniert bin ich dabei. Jedenfalls werde ich mir die nächsten Tage mal so ein Teil beim Hersteller Vintage Automotive bestellen.

Werde dann nach der Montage mal einen Erfahrungsbericht abgeben.

Gruss

Nifty Wave

PS. Das Teil kostet übrigens laut Hersteller für Nicht-US-Besteller inkl. Versand etwa 50$
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
phibos
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Mar 15, 2005
Beiträge: 694
Wohnort: 34131 Kassel

Ride: 69er Sportsroof
PostenVerfasst am: Thu, 28 Jun 2007 10:43    Titel: Re: Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ? Antworten mit Zitat

Hallo,

gibt es eigendlich auch einen Motorhaubenverschluß zum abschließen oder wenigstens nur von innen betätigt. Da man bei dem Mustang ohne Probleme die Haube aufbekommt, kommt man ja ohne Probleme an das Startrelais.

mfG Jörg

_________________
net alles was an Wert hat muass a an Preis ham'
aber mach des amoi wen klar (Wolfgang Ambros)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Resto1970
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Aug 09, 2006
Beiträge: 1967
Wohnort: Rohlfshagen auf den Seychellen

Ride: '70 Mustang 302 Coupe "Fury", '88 Honda Prelude 2.0i 16V,
PostenVerfasst am: Thu, 28 Jun 2007 10:56    Titel: Re: Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ? Antworten mit Zitat

Nifty wrote:
Tom-V8 wrote:
Hast du da auch einen Link oder so Scratchin ???
Gibts wo? Kostet wieviel?
Eigentlich eine Klasse Idee, aber wie leicht ist das Schloss geknackt Scratchin Scared ?


Gruß, Tom Wave

Also ich finde diese Idee mit dem T-Lock einfach genial. Es gibt von einer anderen Firma noch eine Verriegelungsvorrichtung für den Wahlhebel, aber die wird unten an der Gangskala montiert. Ist erstens eine grössere Montagearbeit und zweitens muß man zum Auf-/Zuschliessen immer da unten auf dem Boden herumkriechen (hab's eh im Rücken Confused ). Das ist mir garantiert auf die Dauer zu umständlich.

Da ist das mit dem Schloss oben am Wahlhebel viel praktischer. Man kann angeblich sogar den normalen Zündschlüssel verwenden. Okido

Wahrscheinlich wird dadurch der Druckknopf links am Wahlhebel arretiert.
Wenns funktioniert bin ich dabei. Jedenfalls werde ich mir die nächsten Tage mal so ein Teil beim Hersteller Vintage Automotive bestellen.

Werde dann nach der Montage mal einen Erfahrungsbericht abgeben.

Gruss

Nifty Wave

PS. Das Teil kostet übrigens laut Hersteller für Nicht-US-Besteller inkl. Versand etwa 50$

Wave
Also ich bin mir auch nicht ganz sicher ob das Ding mit einem extra Schlüssel kommt oder nicht. Wenn ja: Okido wenn nicht Scratchin Dann kann man das Schloss ja mit allem drehen was flach und lang ist Scared
Ich werde die mal anschreiben und nachfragen Agree

Gruß, Holger

_________________
...Erde zu Erde, Asche zu Asche, Blech zu Rost...!
Es gibt dA nur EINEN "RustMan" und das bin ICH !!! Gnasher H.t.R.


Zuletzt bearbeitet von Resto1970 am Thu, 28 Jun 2007 12:21, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Tom-V8
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Sep 08, 2006
Beiträge: 3398
Wohnort: Lambach

Ride: 68er Mustang convertible 302 / Rover 75
PostenVerfasst am: Thu, 28 Jun 2007 11:26    Titel: Re: Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ? Antworten mit Zitat

50$ inkl. Versand ist keine Tragödie!
Mich würd einfach nur interessieren, ob das die sorte Schloss ist, die ein Profi in 10sec. mit einem Dietrich aufbekommt Scared ! Wenn ja: Thumbs Down sind 50$ noch zu teuer! Wenn schwierig zu knacken, dann ist´s eine Top Idee Okido


Gruß, Tom Wave

_________________
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen !!!" (Walter Röhrl)




AUSTRIAN-PIRATES Shake
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Nifty
Oiler
Oiler


Dabei seit: Aug 22, 2006
Beiträge: 224
Wohnort: Karlsruhe

Ride: 1966 Mustang Coupe V8 silver-blue
PostenVerfasst am: Thu, 28 Jun 2007 13:56    Titel: Re: Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ? Antworten mit Zitat

phibos wrote:
Hallo,

gibt es eigendlich auch einen Motorhaubenverschluß zum abschließen oder wenigstens nur von innen betätigt. Da man bei dem Mustang ohne Probleme die Haube aufbekommt, kommt man ja ohne Probleme an das Startrelais.

mfG Jörg

Hallo Jörg,

ich suche schon geraume Zeit nach einem brauchbaren Einbaukit, bin aber leider bisher noch nicht fündig geworden.

Momentan tendiere ich zu einer Bastellösung, bei der der Entriegelungshebel für die Motorhaube mit einem Schloß (wie z.B. bei Briefkästen) blockiert wird.
Betätigungshebel im Innenraum finde ich nicht so gut, denn Diebe kriegen die Türen meines Ponys schneller auf als ich mit 'nem Schlüssel.

Gruss

Nifty Wave
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Tom-V8
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Sep 08, 2006
Beiträge: 3398
Wohnort: Lambach

Ride: 68er Mustang convertible 302 / Rover 75
PostenVerfasst am: Thu, 28 Jun 2007 14:20    Titel: Re: Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ? Antworten mit Zitat

Nifty wrote:

Momentan tendiere ich zu einer Bastellösung, bei der der Entriegelungshebel für die Motorhaube mit einem Schloß (wie z.B. bei Briefkästen) blockiert wird.

Hört sich nach einer Tollen Idee an Okido
Also wenn du für sowas eine gute Idee hast, währ eine Bauanleitung super Agree Shake
Steckt nicht in jedem so ein Erfindungsgeist Okido

Gruß, Tom Wave

_________________
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen !!!" (Walter Röhrl)




AUSTRIAN-PIRATES Shake
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Newbochumer
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jan 12, 2005
Beiträge: 1863
Wohnort: Bochum

Ride: Ford Mustang 1966 Coupe V8 / VW Golf IV Convertible;
PostenVerfasst am: Fri, 29 Jun 2007 5:23    Titel: Re: Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ? Antworten mit Zitat

Ich habe vorhin dieses Teil gefunden.

Ob es viel bringt weiß ich nicht, etwas aufhalten tut es mit Sicherheit.



cgi.ebay.de/Mustang-Mo...dZViewItem

_________________
176-671
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen ICQ-Nummer
Frauldabissen
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Aug 13, 2002
Beiträge: 7082
Wohnort: 30419 Hannover

Ride: 66er Mustang Convertible V8 07er Mustang V6 Cadillac STS V6
PostenVerfasst am: Fri, 29 Jun 2007 5:26    Titel: Re: Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ? Antworten mit Zitat

Das Teil was du da rausgesucht hast:

Ist viel zu teuer (gibt es woanders für nen 10ner).
Bringt gar nichts.
Ist für was anderes gedacht.

_________________
"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben." (George Bernard Shaw)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Nifty
Oiler
Oiler


Dabei seit: Aug 22, 2006
Beiträge: 224
Wohnort: Karlsruhe

Ride: 1966 Mustang Coupe V8 silver-blue
PostenVerfasst am: Fri, 29 Jun 2007 6:36    Titel: Re: Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ? Antworten mit Zitat

************ wrote:
Ich habe vorhin dieses Teil gefunden.

Ob es viel bringt weiß ich nicht, etwas aufhalten tut es mit Sicherheit.

cgi.ebay.de/Mustang-Mo...dZViewItem

Wie Frauldabissen schon richtig angemerkt hat ist dieses Teil primär nicht als Diebstahlschutz gedacht, sondern um auf einfache Weise (für Reparaturen an der Elektrik etc.) die Batterie abklemmen zu können.

Ich habe mir das Ding für 8 $ bei NPD besorgt und es ist für mich so eine Art Beruhigungspille. Mein Pony hat nämlich noch den original Kabelsatz drin d.h. die Isolierungen sind bereits weeeeeeeeiiiiiiiiiiitttttt über das Verfallsdatum hinaus. Ein Kurzschluss ist also jederzeit denkbar. Und dann fackelt natürlich gleich das ganze Auto mit ab.

MIR passiert das nicht! Wenn ich's Pony längere Zeit abstelle - ein Griff unter die Motorhaube - Gefahr gebannt.

Gruss

Nifty Wave
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
mikemayers
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Jul 03, 2006
Beiträge: 955
Wohnort: 84347 Pfarrkirchen

Ride: '68er 306cui Ford Racing, '85er Audi Coupe GT 2,2
PostenVerfasst am: Fri, 29 Jun 2007 7:28    Titel: Re: Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ? Antworten mit Zitat

Hat schon jemand wegen des T-Lock´s von Vintage Automotive
home.teleport.com/~cos.../TLock.htm
angefragt?
Die Variante mit dem eigenen Zündschlüssel wäre nicht verkehrt...

_________________
WEBSITE zum Wagen

Einige meiner Umbauten - die u.a. mit Hilfe aus dem Forum umgesetzt werden konnten - sind nun hier beschrieben und bebildert!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
balboa
Oiler
Oiler


Dabei seit: Apr 20, 2007
Beiträge: 388
Wohnort: Wriezen

Ride: 68 gt/cs; 08 Bullitt DHG, 65 Fastback, 2012 Boss 302 0655
PostenVerfasst am: Fri, 29 Jun 2007 7:37    Titel: Re: Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ? Antworten mit Zitat

hallo an alle,

also am sichersten ist ihn im blickfeld zu behalten. Wave

schönes we

gruss ricco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
kingcrunch
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Aug 24, 2006
Beiträge: 3932
Wohnort: Heiligenhaus

Ride: '76 Dodge W200 & '91 Mercer Benz 190E
PostenVerfasst am: Fri, 29 Jun 2007 7:47    Titel: Re: Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ? Antworten mit Zitat

balboa wrote:
hallo an alle,

also am sichersten ist ihn im blickfeld zu behalten. Wave

schönes we

gruss ricco

Genau.
Restaurants, in denen ich nicht den Mustang direkt am Tisch parken kann, besuche ich gar nicht erst Laughing

Grüße,
Alex

_________________
I am not bound to please thee with my answers.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Nifty
Oiler
Oiler


Dabei seit: Aug 22, 2006
Beiträge: 224
Wohnort: Karlsruhe

Ride: 1966 Mustang Coupe V8 silver-blue
PostenVerfasst am: Fri, 29 Jun 2007 7:48    Titel: Re: Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ? Antworten mit Zitat

mikemayers wrote:
Hat schon jemand wegen des T-Lock´s von Vintage Automotive
home.teleport.com/~cos.../TLock.htm
angefragt?
Die Variante mit dem eigenen Zündschlüssel wäre nicht verkehrt...

Bin mir nicht so sicher, ob das so gut ist mit dem eigenen Zündschlüssel. Vielleicht ist der Verschluss beim T-Lock viel sicherer als das antiquierte Mustang-Zündschloss. Das knackt doch sicher jeder Autodieb in wenigen Sekunden.
Einen extra Schlüssel schaffe ich schon noch mitzuschleppen Okido

Gruss

Nifty Wave
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Resto1970
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Aug 09, 2006
Beiträge: 1967
Wohnort: Rohlfshagen auf den Seychellen

Ride: '70 Mustang 302 Coupe "Fury", '88 Honda Prelude 2.0i 16V,
PostenVerfasst am: Fri, 29 Jun 2007 8:35    Titel: Re: Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ? Antworten mit Zitat

mikemayers wrote:
Hat schon jemand wegen des T-Lock´s von Vintage Automotive
home.teleport.com/~cos.../TLock.htm
angefragt?
Die Variante mit dem eigenen Zündschlüssel wäre nicht verkehrt...

Wave
Ich habe Vintage angeschrieben aber noch keine Antwort.
Und die Variante mit dem eigenen Schlüßel wäre absolut SINNLOS! Dann paßt doch alles mögliche rein Scared Banghead

Gruß, Holger

_________________
...Erde zu Erde, Asche zu Asche, Blech zu Rost...!
Es gibt dA nur EINEN "RustMan" und das bin ICH !!! Gnasher H.t.R.


Zuletzt bearbeitet von Resto1970 am Fri, 29 Jun 2007 8:58, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
mikemayers
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Jul 03, 2006
Beiträge: 955
Wohnort: 84347 Pfarrkirchen

Ride: '68er 306cui Ford Racing, '85er Audi Coupe GT 2,2
PostenVerfasst am: Fri, 29 Jun 2007 8:36    Titel: Re: Wie sichere ich meinen Oldie gut und effektiv ? Antworten mit Zitat

OK OK Okido Laughing Faint

_________________
WEBSITE zum Wagen

Einige meiner Umbauten - die u.a. mit Hilfe aus dem Forum umgesetzt werden konnten - sind nun hier beschrieben und bebildert!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckbare Version    Foren-Übersicht Diebstahl und Diebstahlratgeber
Seite 3 von 5
Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter



Gehe zu:  


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst keine Dateien herunterladen.


All logos and trademarks in this site are property of the dr-mustang team or their respective owners.
The comments are property of their posters, all the rest © 2005 by dr-mustang team. 2015mustang.de

2015mustang.de
Interactive software released under GNU GPL, Code Credits, Privacy Policy