dr-mustang - die us-car community  
_TOGGLE
_TOGGLE HAUPTMENU

_TOGGLE KTS American Parts

_TOGGLE GALERIE SPOT

_TOGGLE Eckhard Projekt

Eckhard Projekt
begleitende Restaurierung eines 68er Mustang
eckhard.dr-mustang.com

_TOGGLE LITERATUR & MOVIES

_TOGGLE SPRACHAUSWAHL
English Deutsch

_TOGGLE NEWCOMER

Bin zum ersten Mal hier...

Info zum Mustang
Selbstimport aus USA


Forums › Allgemeines › Fundstück der Woche › in 5 Jahren Hybrid-Mustang
in 5 Jahren Hybrid-Mustang
alles zum Thema Schräges, Witziges, Peinliches...
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckbare Version    Foren-Übersicht Fundstück der Woche

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stefance
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: May 07, 2009
Beiträge: 2237
Wohnort: 85456 Wartenberg

Ride: 11 zu 13er GT Coupe, 1erM; L200; 18er Camaro SS Cabrio; Mustang Manitou
PostenVerfasst am: Thu, 11 Jan 2018 18:03    Titel: in 5 Jahren Hybrid-Mustang Antworten mit Zitat

Quote::
Ford-Chef Mark Fields kündigte an, dass 2020 die Wiedergeburt des Geländewagen Bronco ansteht. Außerdem will Ford in den nächsten fünf Jahren 13 neue Elektroautos sowie Hybridmodelle von F-150 und Mustang auf den Markt bringen. Die haben viel vor, die Autobauer aus Dearborn!
die Amis habens einfach drauf Okido
Gruß,
Stefan

_________________
Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Simon
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jun 08, 2002
Beiträge: 4826
Wohnort: Wiesbaden

Ride: naja, so Autos halt.
PostenVerfasst am: Thu, 11 Jan 2018 18:58    Titel: Re: in 5 Jahren Hybrid-Mustang Antworten mit Zitat

Für das, was einen Personenkraftwagen im eigentlichen Sinne ausmacht - nämlich trocken, schnell, sauber und sicher von Punkt A nach Punkt B zu kommen - sind Elektromotoren eine in jeder Hinsicht gute Sache.

Aber am Energiespeicher muss dringend weiter geforscht werden. Insbesondere auch unter Berücksichtigung der weltweit vorhandenen Bodenschätze und dem Aufwand des Abbaus.

Der flächendeckende Wechsel auf alternative (und zumindest am Verbrauchsort emissionsfreie) Antriebe bei Neufahrzeugen kann nicht durch Lithium-Ionen-Akkus gemeistert werden.

Ford hatte 1958 mit dem "NUCLEON" doch mal ein interessantes Konzept mit Atomantrieb! Scratchin einfach googeln, will kein Bild posten wg.
Urheberrecht

_________________
"Where must we go, we who wander this wasteland, in search of our better selves?" -The First History Man
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Pumarius
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Feb 14, 2010
Beiträge: 2469
Wohnort: Pfalz

Ride: Mustang GT 2007 redfire Premium
PostenVerfasst am: Thu, 11 Jan 2018 19:05    Titel: Re: in 5 Jahren Hybrid-Mustang Antworten mit Zitat

Hatte hier ja auch im letzten Jahr einen Bericht reingestellt, in dem der Elektroantrieb zerrissen worden ist.
Hat noch einer den Thread unserer heissen Diskussion?
Ich hatte den Beitrag veröffentlicht.

_________________
FCK-Fan, Mustang GT-Fahrer redfire Premium
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Simon
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jun 08, 2002
Beiträge: 4826
Wohnort: Wiesbaden

Ride: naja, so Autos halt.
PostenVerfasst am: Thu, 11 Jan 2018 19:19    Titel: Re: in 5 Jahren Hybrid-Mustang Antworten mit Zitat

Ja, und wenn ich mich richtig erinnere, wurde der threat schnell unsachlich und persönlich. Das mag doch niemand wirklich haben.

_________________
"Where must we go, we who wander this wasteland, in search of our better selves?" -The First History Man
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Johann
Oiler
Oiler


Dabei seit: Jan 21, 2011
Beiträge: 426
Wohnort: 80797 München

Ride: 70er Grande 302, C4
PostenVerfasst am: Thu, 11 Jan 2018 20:27    Titel: Re: in 5 Jahren Hybrid-Mustang Antworten mit Zitat

Simon wrote:
... Aber am Energiespeicher muss dringend weiter geforscht werden. Insbesondere auch unter Berücksichtigung der weltweit vorhandenen Bodenschätze und dem Aufwand des Abbaus. ...

Wenn's danach ging, würden wir heute womöglich keine Alu-Karosserien und Öl/Benzin verwenden Miner

Vielleicht ist der Bericht "Rohstoff in der Akku-Herstellung" für den ein oder anderen interessant




Ich bin gespannt, wie's weitergeht.

Aktuell beobachte ich, nach 5 Jahren eigener Elektromobilitätserfahrung, folgende Entwicklungen:
- Kräftiger Ausbau der Ladeinfrastruktur
- Verkürzung der Ladezeiten (alternativ zur Erhöhung der Akkukapazitäten)
- Erhöhung der Zulassungszahlen


Grüße, Johann

_________________
LadyLikeMustang wrote:
lasse dich nicht unterkriegen, sonst haben solche Sche*ß Typen wie "Johann" gewonnen! Banghead
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Stefance
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: May 07, 2009
Beiträge: 2237
Wohnort: 85456 Wartenberg

Ride: 11 zu 13er GT Coupe, 1erM; L200; 18er Camaro SS Cabrio; Mustang Manitou
PostenVerfasst am: Thu, 11 Jan 2018 20:54    Titel: Re: in 5 Jahren Hybrid-Mustang Antworten mit Zitat

Hi,
soweit ich gelesen habe, wird der Mustang nicht vollkommen elektrifiziert, sondern nur ein Hybrid.
Nicht das den Hitzköpfen hier wieder das Benzin zum Zündeln gereicht wird und es unsachlich wird Wave

Gruß,
Stefan

_________________
Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Pumarius
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Feb 14, 2010
Beiträge: 2469
Wohnort: Pfalz

Ride: Mustang GT 2007 redfire Premium
PostenVerfasst am: Thu, 11 Jan 2018 21:04    Titel: Re: in 5 Jahren Hybrid-Mustang Antworten mit Zitat

Wie lange wird Tesla noch überleben?
Hoerte im Deutschlandradio, dass die taeglich einen unheimlich hohen Verlust einfahren und im Grunde auf der Intensivstation kurz vor dem Exitus stehen.

_________________
FCK-Fan, Mustang GT-Fahrer redfire Premium
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Johann
Oiler
Oiler


Dabei seit: Jan 21, 2011
Beiträge: 426
Wohnort: 80797 München

Ride: 70er Grande 302, C4
PostenVerfasst am: Thu, 11 Jan 2018 21:12    Titel: Re: in 5 Jahren Hybrid-Mustang Antworten mit Zitat

Auch wenn's ursprünglich um FORD ging, so kann ich mir kaum vorstellen, dass TESLA in die Knie geht. Musk verdient unglaubliche Summen mit Weltraumtransporten. Am Geld wird ein Ende TESLAs eher nicht hängen.

Gruß, Johann

_________________
LadyLikeMustang wrote:
lasse dich nicht unterkriegen, sonst haben solche Sche*ß Typen wie "Johann" gewonnen! Banghead
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Pumarius
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Feb 14, 2010
Beiträge: 2469
Wohnort: Pfalz

Ride: Mustang GT 2007 redfire Premium
PostenVerfasst am: Thu, 11 Jan 2018 21:20    Titel: Re: in 5 Jahren Hybrid-Mustang Antworten mit Zitat

Johann wrote:
Auch wenn's ursprünglich um FORD ging, so kann ich mir kaum vorstellen, dass TESLA in die Knie geht. Musk verdient unglaubliche Summen mit Weltraumtransporten. Am Geld wird ein Ende TESLAs eher nicht hängen.

Gruß, Johann

Mal abwarten. Das klang im Radioreport ganz anders. Da sprach man von "existenziellen Verlusten".

Gruß

_________________
FCK-Fan, Mustang GT-Fahrer redfire Premium
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Pumarius
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Feb 14, 2010
Beiträge: 2469
Wohnort: Pfalz

Ride: Mustang GT 2007 redfire Premium
PostenVerfasst am: Thu, 11 Jan 2018 21:21    Titel: Re: in 5 Jahren Hybrid-Mustang Antworten mit Zitat

Tja. Ford wird sicher einen hybriden Hengst bringen. Das ist doch klar.

_________________
FCK-Fan, Mustang GT-Fahrer redfire Premium
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Simon
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jun 08, 2002
Beiträge: 4826
Wohnort: Wiesbaden

Ride: naja, so Autos halt.
PostenVerfasst am: Fri, 12 Jan 2018 2:53    Titel: Re: in 5 Jahren Hybrid-Mustang Antworten mit Zitat

Johann wrote:


Wenn's danach ging, würden wir heute womöglich keine Alu-Karosserien und Öl/Benzin verwenden Miner

hallo Johann,

das ist nur das Aufbäumen einer Industrie, die auf Gewinn abzielt. Ist ja per se auch nix Verwerfliches dran.

In 100 Jahren sind wir bestimmt weiter.

Ich liebe meinen 67er Mercury mit Achtzylinder, und seit 17 Jahren bin ich an meinem 65er Sechszylinder-Coupe am restaurieren. Und ich gönne meinem besten Freund seinen 2017er GT, der Wagen ist wirklich erste Sahne, obwohl die Front-und Heckschürze aus Kunststoff sind.

Aber langfristig braucht die reguläre Flotte der bundesweit (euroweit, weltweit?) zugelassenen PKW einen deutlichen Anstieg in Sachen alternativer Energie. Heißt ja nicht, dass Oldtimer zwangsläufig verboten werden sollen.

Keine Ahnung, wie das gehen soll. Atom habe ich ja schon vorgeschlagen. Thorium-Brüter, vielleicht? Nicht ganz ernst gemeint. Ist auch nicht unsere Aufgabe. Aber wir dürfen die Augen davor nicht zumachen.

Mein Alltagsauto braucht keinen Dreizylinder-BlueMotion. Wenn die Industrie mir einen Elektrowagen mit vernünftiger Reichweite (500km) geben kann, zum Preis eines Benziners, dann nehme ich den auch.

So gesehen sind wir auch Opfer des Systems - niemand kann verlangen, dass wir Aufpreis für Öko zahlen müssen, wenn die Industrie dicke Gewinne einfährt.

Es sollte genau anders herum sein - warum für Leichtlauflager und Effizienz extra in die Tasche greifen? Bisher ist das so. Wer die sparsameren Modelle mit Blue-tec, blue-stream, blue-motion, blue scheissdreck haben will, muss Aufpreis zahlen. Da sollte die Politik gegensteuern. Aber die sind ja bisher nur Marionetten der Wirtschaftsbosse. Von wegen, der Klimawandel würde von der Politik gewollt sein... Trotz EEG-Umlage und angeblicher Supergewinne soll der Strom dieses Jahr wieder teurer werden.

Der Fisch stinkt vom Kopf... wie gesagt, in 100 Jahren sind wir weiter.

Vielleicht endlich mit dem Fusionsreaktor, wird Zeit dass die im CERN in der Schweiz endlich mal Nägel mit Köpfen machen.

_________________
"Where must we go, we who wander this wasteland, in search of our better selves?" -The First History Man
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Montega
Oiler
Oiler


Dabei seit: Oct 04, 2017
Beiträge: 230
Wohnort: 68199 Mannheim

Ride: 2008 Cabrio 4,0; Mondeo BA7 2,2; Focus CC
PostenVerfasst am: Fri, 12 Jan 2018 6:04    Titel: Re: in 5 Jahren Hybrid-Mustang Antworten mit Zitat

Hallo,

dass auch im Mustang Hybrid-Technik Einzug hält ist nur eine Frage der Zeit. Ford muss da einfach mitziehen, denn die wissen wohl auch was die Konkurrenz treibt. Ob das alles sinnvoll ist steht auf einem anderen Blatt Papier und ob es dabei wirklich um Umweltschutz geht möchte ich bezweifeln. Hier ist der Hersteller auf jeden Fall unter Zugzwang und muss in der Masse mitschwimmen.

Andererseits: Warum nicht, wo ist das Problem? Zusätzliche Leistung über elektrische Energie ist kein Bein- und meiner Meinung nach auch kein Stilbruch - die Technik schreitet voran. Das heißt noch lange nicht, dass ganz auf einen Verbrennungsmotor in Form eines V8 verzichtet wird.

Das große Erwachen und Gejammer wird spätestens dann starten, wenn die ersten ausrangierten Akkus auf irgendwelchen Müllhalden in Nigeria landen. Auch wenn der Akku nach zwei oder drei Jahren die Grätsche macht und das Ersatzteil her muss, na dann Halleluja, das wird mal richtig Geld kosten.


Gruß René
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Zero
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Dec 19, 2014
Beiträge: 551
Wohnort: 44805 Bochum

Ride: 2012 Boss 302 Kona Blue
PostenVerfasst am: Fri, 12 Jan 2018 9:24    Titel: Re: in 5 Jahren Hybrid-Mustang Antworten mit Zitat

E-Autos im Allgemeinen könnten hier gut durchstarten, wenn der Bund einfach die Unmengen an nicht abgerufenen Prämiengeldern für den Kauf von E-Autos dafür benutzt, deutschlandweit Ladestationen zu bauen.

Mir scheint der Elektro-Antrieb immer noch nicht energetisch sinnvoll genug, als dass er zu mehr als Hybrid taugt. Die Umwelt schonen wir mit anderen Antrieben besser.
Von daher ist der Weg von Ford, für den Mustang erst mal nur auf Hybrid zu setzen, richtig.

Gibt ja auch schicke E-Autos wie den Fisker EMotion, aber erst muss ein Ladenetz her.

EDIT: 445 P(o)S(ts) Steeringwheel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Icebroker
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Jan 25, 2011
Beiträge: 560
Wohnort: Köln

Ride: 2005 Mustang Convertible 5.0 Coyote
PostenVerfasst am: Fri, 12 Jan 2018 16:03    Titel: Re: in 5 Jahren Hybrid-Mustang Antworten mit Zitat

Also ich bin vor zwei Tagen mal den Golf GTE probe gefahren, das ist soweit meine erste Erfahrung mit einem Hybrid. Und ganz ehrlich: Wenn Ford einen Hybriden baut, von mir aus gerne. Ich fänd ja in jeder Motorisierung ein Hybrides system ziemlich gut, die Systemleistungen sind ja der absolute Wahnsinn. Einen Mustang GT V8 mit zusätzlichen 60 Akku PS wäre doch schon sehr rasant. Und die Fahrt ins 20km entfernte Büro kann man Benzinlos beschreiten. Ich finde es erste Sahne.

_________________
Viele Grüße
Christian



Mein 4.0er zu 5.0er swap...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Buell
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: May 10, 2007
Beiträge: 4014
Wohnort: Eckartsberga

Ride: Mustang
PostenVerfasst am: Fri, 12 Jan 2018 23:20    Titel: Re: in 5 Jahren Hybrid-Mustang Antworten mit Zitat

Zero wrote:

Gibt ja auch schicke E-Autos wie den Fisker EMotion, aber erst muss ein Ladenetz her.

EDIT: 445 P(o)S(ts) Steeringwheel

nee,erstmal muß Geld her Scratchin Der Fisker kost ab 129900,- Scream Und Tesla ist am Boden ,Mann muß sich nur mal ein bisl informieren.SpaßX ist wieder abgeschmiert.Musk ist eine einzige Geldvernichtungsanlage.

_________________
Man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles zulegen,der muß auch mit jedem ***** zurechtkommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckbare Version    Foren-Übersicht Fundstück der Woche
Seite 1 von 3
Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter



Gehe zu:  


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst keine Dateien herunterladen.


All logos and trademarks in this site are property of the dr-mustang team or their respective owners.
The comments are property of their posters, all the rest © 2005 by dr-mustang team. 2015mustang.de

2015mustang.de
Interactive software released under GNU GPL, Code Credits, Privacy Policy