meine Lösungen zum etwas verbesserten Diebstahlschutz ...
-> Diebstahl und Diebstahlratgeber

#1: meine Lösungen zum etwas verbesserten Diebstahlschutz ... Autor: kunoKeller52Wohnort: 07907 Schleiz PostenVerfasst am: Sat, 02 Jul 2016 14:26
    ----
Wave Alteisenfahrer ....
hier werden immer wieder Diebstähle gemeldet .... DAS ist ja das absolut Letzte was passieren sollte ... es ging mir nicht mehr aus dem Kopf ....
Zu 100 % verhindern kann man nichts ...aber es den Wi.... schwer machen , je schwerer je besser. Es sind oft die einfachen aber unvorhergesehenen Lösungen besser als die bekannten teuren Lösungen der Hersteller .....
Mein Ansatz ist jetzt :
- per Fernbedienung abgeschaltet Batteriespannung
- dazu : KEIN Zugang zum Motorraum mehr
- Ventildeflatoren an den beiden Vorderrädern

Der " Cadillock " schaltet per kleiner Fernbedienung oder auch bei zu geringer Batteriespannung die Batterie völlig ! ab . Start unmöglich . gelbe LED = scharf = abgeschalten ;
Befestigt auf der Batterieabdeckung , lösbar nur mit Spezialschlüssel oder der Brechstange .....
Um eben einen "Handeingriff" zu verhindern , habe ich einen 1.
" Versuch " einer Sperre für die Entlriegelung der Motorhaube gefertigt . Der Block wird von links eingschoben , die Klammer mit 2
Bolzen von rechts in 2 Bohrungen eingeschoben und ein kleines Schloss eingehangen . Öffnen ( erstmal ) unmöglich .
Dazu an der Vorderachse an jedem Ventil einen Deflator - bei Fahrt sind drehende Rädern nach 500 Metern platt !
Es ist etwas mehr als eben garnichts .
Auf Parkplätzen wurde mir schon die Motorhaube von " Experten " mal eben geöffnet .... das fällt jetzt aus ....
Also - was habt ihr da zu bieten ....? Confused
Gibt es bessere Lösungen ?

gruss michael

#2: Re: meine Lösungen zum etwas verbesserten Diebstahlschutz . Autor: muetzeWohnort: fürstentum lippe PostenVerfasst am: Sat, 02 Jul 2016 15:04
    ----
Wave Michael,

mit Einsatz einer "Fernbedienung" bist Du eigentlich schon wieder raus. Sorry
Die fangen das Signal ab oder blockieren es mit Störsender, speichern es auf
einem PC und reproduzieren es. Sehen wir ja immer wieder im TV auf den
Parkplätzen und seid Neuestem auch bei diesen Keyless-Entry Schlüsseln...
fryingpan

Confused was soll das Schloß am Reifenventil? Soll der das Ventil abreißen?
Bei dem "baby-krallchen" am Ventil besteht die Gefahr, daß Du es selber
vergißt und schon hast DU das Problem... dann kommt ein freundlicher Helfer
zufällig mit nem Plateauwagen vorbei, lädt Dein Auto unter Deiner Mithilfe auf,
zeigt Dir dann seine Knarre und wech ist das Auto.

Das Haubenvorhängeschloß sitzt außen vorm Grill? Wie ärmlich sieht das denn
aus? Tied .
Guck mal in diesen Tread, da gibt es eine elegante Lösung für einen Hauben-
verschluß.... Klick mich

Wenn die auf Dein Auto scharf sind, bist Du es los... außer vllt. Du machst
an den Scheiben diesen Aufkleber Klick
und in die Türen eine blinkende LED.

Und da hier ja ggf. auch der Dieb mitliest.... no_chance

Shhh kreative die Suche benutzen, bringt Dir noch andere Vorschläge,
die ggf. was für Dich sind.

Viele Grüße und viel Erfolg beim Diebstahlschutz
Hans-Jörg

#3: Re: meine Lösungen zum etwas verbesserten Diebstahlschutz . Autor: kunoKeller52Wohnort: 07907 Schleiz PostenVerfasst am: Sat, 02 Jul 2016 20:26
    ----
Wave Muetze ,

ja du hast eine Meinung ... Shake

- ich erschwere alles etwas - wie bereits gesagt - ich kann Profis nicht stoppen . Sonst wäre ich bereits entspr. wohlhabend ..... Shake
Aber wer erwartet denn an einem `68 einen Fernsender ?
Das Aussehen eines " Vorhängeschlosses " auf einem Parkplatz ist mir total egal .... wenn dadurch kein Hirni mehr meine Haube öffnen kann .... Das ist mein erster Versuch ....es wird noch besser !
Alles zusammen und die Ventilkrallen sind wirksam gegen Gelegenheitsdiebe - weil die das in der Summe eben nicht erwarten und kein Werkzeug dabei haben .....
Und wenn ICH die Ventildeflatoren vergesse ... dann gehört mir das so .... Scared
Der Link zum erwarteten besseren Verschluss ...kann ich leider nicht sehen ... Confused
Die anderen Lösungen : - Verteilerfinger , Kabel Zündspule ,versteckter Haupschalter , Lenkrad ab , GPS - Systeme ...sind bekannt und gut und auch bei entsprechenden Gelegenheiten brauchbar .
Bei längerer Abwesenheit hat meiner auch keine erreichhbaren Räder .....
...." grau ist alle Theorie ... " ... ich versuche halt mal was .... gerne Bessere vortreten ....!
Und : ALLE meine Lösungen werde ich hier natürlich nicht posten .... ein Ass bleibt im Ärmel ....:okido:
Vor Jahren hatte man in Pl meinen Benz " benutzt " ...aber wegen einer kleinen Vorkehrung kam man nur ca. 500 Meter weit damit .
War gut für mich ! Da stand er dann am Strassenrand ..... Shake
mfg michael

#4: Re: meine Lösungen zum etwas verbesserten Diebstahlschutz . Autor: muetzeWohnort: fürstentum lippe PostenVerfasst am: Sat, 02 Jul 2016 20:40
    ----
Thema hier im Forum

Wie sicher ich meinen Oldie...

Seite 3 oder 4

#5: Re: meine Lösungen zum etwas verbesserten Diebstahlschutz . Autor: marcomoWohnort: 38477 Jembke PostenVerfasst am: Sat, 02 Jul 2016 23:26
    ----
und das machst du dann nach jeder Fahrt alles dran? etwas aufwändig oder nicht?

#6: Re: meine Lösungen zum etwas verbesserten Diebstahlschutz . Autor: kunoKeller52Wohnort: 07907 Schleiz PostenVerfasst am: Sun, 03 Jul 2016 15:53
    ----
Wave ...nochmals

> meine Haube am ´68 ist anders veriegelt ...also .... Und :
ein Bowtenzug von innen ist beim Cabrio so sicher wie garnichts ....

> Ja .... der Aufwand ALLES anzubringen ist riesig .
Ca. 200 Sekunden . Mit Händewaschen .

Wie zu jedem anderen Thema : das Glas ist halbleer oder eben noch halbvoll ...... :wave:> oder : ..es gibt viel zu tun ....warten wir`s ab ....

Ich würde ( werde ) , wenn es auch nur einen Wi.... ab - oder aufhält , noch mehr Aufwand betreiben .
Jeder wie er mag . Shake

mfg michael

#7: Re: meine Lösungen zum etwas verbesserten Diebstahlschutz ... Autor: singlefireWohnort: 82441 ohlstadt PostenVerfasst am: Thu, 07 Jul 2016 18:41
    ----
am Besten ist ne Vollkasko und ein Gutachten dazu

#8: Re: meine Lösungen zum etwas verbesserten Diebstahlschutz . Autor: GFörsterWohnort: 07318 Saalfeld PostenVerfasst am: Fri, 08 Jul 2016 12:24
    ----
Ist sicher richtig, aber zur Vorbeugung tun es Hauptschalter (mechanisch) und Lenkradkralle (ohnehin mitzuführen nach § 38 StVZO) auch. Shhh

#9: Re: meine Lösungen zum etwas verbesserten Diebstahlschutz ... Autor: IsabeauWohnort: 45138 Essen PostenVerfasst am: Thu, 28 Jul 2016 6:43
    ----
Nachdem ich auf dem Treffen in Oberhausen so einiges über das Diebstahlproblem gehört habe und das sogar aus gut überwachten Garagen die Fahrzeuge verschwinden habe ich mioch auch mal mit dem Thema beschäftigt.
Es ist erst mal nicht möglich Profis vom Diebstahl abzuhalten, die kommen an das Fahrzeug ran und knacken es auch.
Bauen wir also hindernisse ein, so kann es sein das sie eher mehr zersören als sonst.
Also was will ich:
Mein Fahrzeug möglichst unbeschädigt wiederhaben.
Dazu muß ich wissen wo es ist, und eventuell die Polizei heranführen.
So bin ich der Meinung, das ein Tracker irgendwo am Auto u nsichtbar eingebaut die beste Lösung ist.

www.auto-wacht.de/gps-...0wodJh4NHw

Sicher kostet das etwas Geld, aber ich schätze das ist bei den Werten einiger Fahtzeuge durchaus lohnenswert.

#10: Re: meine Lösungen zum etwas verbesserten Diebstahlschutz . Autor: Lucky1behindthewheelWohnort: 51427 Bergisch Gladbach PostenVerfasst am: Tue, 02 Aug 2016 10:15
    ----
Ein Problem ist aber, dass die Batterien der GPS-Tracker nur begrenzte Zeit durchhalten. Wenn das Auto ein paar Wochen in der Garage steht, ist sie leer, wenn sie gebraucht wird.

Hatt denn schon jemand diese Parkkralle im Einsatz?

Parkkralle für 200 Euro

#11: Re: meine Lösungen zum etwas verbesserten Diebstahlschutz ... Autor: RollerballWohnort: Münster PostenVerfasst am: Tue, 02 Aug 2016 10:37
    ----
...die wenigsten Autodiebe kommen mit einem Tieflader, sondern wollen das Auto auf eigener Achse stehlen. Eine simple Zündunterbrechung kann da schon Wunder wirken und sollte 99% der Diebe abschrecken. Das kann ein versteckter Hauptschalter sein oder einfach das abgezogene Kabel am Verteiler....

#12: Re: meine Lösungen zum etwas verbesserten Diebstahlschutz . Autor: Lestat1795Wohnort: 82256 Fürstenfeldbruck PostenVerfasst am: Tue, 02 Aug 2016 14:03
    ----
Ich hab zwar keine Oldie, aber schon genügend Sendungen zum Thema im TV gesehen.
Ich würde mich gegen die Gelegenheitsdiebe absichern mit Lenkradktalle und oder Zündunterbrecher.

Die teuren Lösungen bringen doch eh bei den Profis nichts.
Was die als erstes machen, ist eine Funk Jammer einzuschalten.
Und schon ist der Empfang der teuren ach so tollen GPS Lösung dahin.

Bei den Profidieben hilft, glaub ich, echt nur die Vollkasko.



-> Diebstahl und Diebstahlratgeber

Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden

Seite 1 von 1