dr-mustang - die us-car community  
_TOGGLE
_TOGGLE HAUPTMENU

_TOGGLE GALERIE SPOT

_TOGGLE Eckhard Projekt

Eckhard Projekt
begleitende Restaurierung eines 68er Mustang
eckhard.dr-mustang.com

_TOGGLE LITERATUR & MOVIES

_TOGGLE SPRACHAUSWAHL
English Deutsch

_TOGGLE NEWCOMER

Bin zum ersten Mal hier...

Info zum Mustang
Selbstimport aus USA


Forums › Händler Forum › schropp-fahrzeugtechnik › Kompressorumbau
Kompressorumbau
SCT Händler & Tuner, individuelle Abstimmung, Leistungsmessung, Wartung und Reparatur

Gehe zu Seite
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mustangshisha
Oiler
Oiler


Dabei seit: Dec 25, 2012
Beiträge: 421
Wohnort: 93138 Lappersdorf

Ride: Mustang GT 2011 MANUEL, KTM 640 LC4 (zu verkaufen)
PostenVerfasst am: Fri, 28 Jun 2013 8:43    Titel: Re: Kompressorumbau Antworten mit Zitat

Hallo Nils, Wave

vielen Dank für den Bericht. Okido
Hat mich sehr weiter geholfen.

LPG würde für mich nicht infrage kommen.
Aber dennoch werde ich mir wohl keinen Kompressor drauf setzen.

Werde mir wohl (falls finanziell möglich) in ein ein paar Jahren einen Shelby kaufen. Huge

Wäre nur noch die Überlegung ob ein Cold Air Intake sinnvoll ist. Scratchin
(Habe übrigens einen Schalter)

Gruß Alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
BlackBeauty
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Jul 22, 2007
Beiträge: 791
Wohnort: St.Wolfgang am See

Ride: 06 GT Coupe mit LPG
PostenVerfasst am: Fri, 28 Jun 2013 8:56    Titel: Re: Kompressorumbau Antworten mit Zitat

Ich überlege auch schon lange ob ich mir einen Kompresser draufpacken soll, aber so toll klingt das ja alles nicht... ein Shelby eigentlich eh meine erste Wahl, aber da blicke ich mit neidvollen Blicken rüber nach D (wo ich früher auch gelebt habe).... Shelby anmelden in Ö kostet eine Unsumme ... ca. €25.000 an Steuern und abgaben zum Kaufpreis...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
mustangshisha
Oiler
Oiler


Dabei seit: Dec 25, 2012
Beiträge: 421
Wohnort: 93138 Lappersdorf

Ride: Mustang GT 2011 MANUEL, KTM 640 LC4 (zu verkaufen)
PostenVerfasst am: Fri, 28 Jun 2013 9:23    Titel: Re: Kompressorumbau Antworten mit Zitat

Hast du niemanden in Deutschland auf den du den anmelden kannst?
Dem zahlst halt dann nen Obolus für.

_________________
Mustang GT 2011: zweiteilige 6 Kolben Bremboanlage (hat mir schon das Leben gerettet), H&R Gewindefahrwerk, 25mm H&R Spurenverbreiterung, H&R Stabilisatoren, GT500 Endtöpfe, Saleen Grill, Boss 302 Ölkühler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
BlackBeauty
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Jul 22, 2007
Beiträge: 791
Wohnort: St.Wolfgang am See

Ride: 06 GT Coupe mit LPG
PostenVerfasst am: Fri, 28 Jun 2013 9:31    Titel: Re: Kompressorumbau Antworten mit Zitat

Das geht nicht... Du darfst in Ö kein Auto D Kennzeichen fahren, wenn Du in Ö arbeitest und einen Wohnsitz hast - also dein Lebensmittelpunkt hier liegt - bei Saisonarbeitern ist das anders...... da hat dich die Steuer sonst sofort am Krawattl... da haben Sie in den letzten 2 Jahren massivst Kontrollen durchgeführt. Viele Salzburger haben nämlich ihre Autos in Freilassing bei Freunden angemeldet.. da kamen für so manchen Porsche Cayenne Fahrer Nachzahlungen von über €30.000 zusammen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
BlackBeauty
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Jul 22, 2007
Beiträge: 791
Wohnort: St.Wolfgang am See

Ride: 06 GT Coupe mit LPG
PostenVerfasst am: Fri, 28 Jun 2013 9:34    Titel: Re: Kompressorumbau Antworten mit Zitat

mustangshisha wrote:
Hast du niemanden in Deutschland auf den du den anmelden kannst?
Dem zahlst halt dann nen Obolus für.

Hey, Gruss nach Lappersdorf, da hab ich auch mal gewohnt (bevor wir dann nach R gezogen sind)... damals "Am Hohen Sand 2"... :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
mustangshisha
Oiler
Oiler


Dabei seit: Dec 25, 2012
Beiträge: 421
Wohnort: 93138 Lappersdorf

Ride: Mustang GT 2011 MANUEL, KTM 640 LC4 (zu verkaufen)
PostenVerfasst am: Fri, 28 Jun 2013 10:45    Titel: Re: Kompressorumbau Antworten mit Zitat

Danke. Kenn ich :-)
Fahr ich ja Täglich daran vorbei. Wohne eigentlich in Oppersdorf. Aber da das nicht mal die Regensburger kennen ^^... und Oppersdorf zu Lappersdorf gehört...

Verstehe gar nicht, dass man aus der schönsten Stadt der Welt weg zieht .. :-)))

_________________
Mustang GT 2011: zweiteilige 6 Kolben Bremboanlage (hat mir schon das Leben gerettet), H&R Gewindefahrwerk, 25mm H&R Spurenverbreiterung, H&R Stabilisatoren, GT500 Endtöpfe, Saleen Grill, Boss 302 Ölkühler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Bigmen
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: May 25, 2009
Beiträge: 659
Wohnort: 34414 Warburg

Ride: Mustang GT KenneBell Bj.06 V8 550PS 700NM, Jeep Grand Cherokee
PostenVerfasst am: Fri, 28 Jun 2013 13:11    Titel: Re: Kompressorumbau Antworten mit Zitat

"Was ich an dem ganzen Projekt trotz dieser völligen Sinnlosigkeit noch immer so toll finde ist die wahnsinns Beschleunigung meines Stangs.
Auch toll und noch bescheuterter: Die verblüfft/frustrierten Gesichter der Generation Porsche & Co, welche siegesgewiss aber vergeblich versuchen ich im Stang zu überholen."



Ha ha musste erstmal herzlich lachen .. trift es aber genau auf den Punkt... wer will schon normal sein .... das letzte hemd hat keine taschen ...also machen jetzt und nicht erst mit 70 wenn eh nix mehr so richtig geht.. Okido
gruß Rainer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
frank.
Oiler
Oiler


Dabei seit: Aug 28, 2008
Beiträge: 495
Wohnort: 59494 Soest,

Ride: Mustang GT 09
PostenVerfasst am: Fri, 28 Jun 2013 17:37    Titel: Re: Kompressorumbau Antworten mit Zitat

Okido

Bigmen wrote:
"Was ich an dem ganzen Projekt trotz dieser völligen Sinnlosigkeit noch immer so toll finde ist die wahnsinns Beschleunigung meines Stangs.
Auch toll und noch bescheuterter: Die verblüfft/frustrierten Gesichter der Generation Porsche & Co, welche siegesgewiss aber vergeblich versuchen ich im Stang zu überholen."



Ha ha musste erstmal herzlich lachen .. trift es aber genau auf den Punkt... wer will schon normal sein .... das letzte hemd hat keine taschen ...also machen jetzt und nicht erst mit 70 wenn eh nix mehr so richtig geht.. Okido
gruß Rainer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Buell
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: May 10, 2007
Beiträge: 3879
Wohnort: Eckartsberga

Ride: Mustang
PostenVerfasst am: Fri, 28 Jun 2013 20:35    Titel: Re: Kompressorumbau Antworten mit Zitat

.....über welche Leistungsergassmen wird denn hier geschwätzt und wer von euch hat denn schon was gemacht Scratchin
Wave

_________________
Man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles zulegen,der muß auch mit jedem ***** zurechtkommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Buell
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: May 10, 2007
Beiträge: 3879
Wohnort: Eckartsberga

Ride: Mustang
PostenVerfasst am: Fri, 28 Jun 2013 20:56    Titel: Re: Kompressorumbau Antworten mit Zitat

bombe wrote:
Auf dauer und stanfestigkeit gesehen ,ist der shelby die bessere wahl.
bombe
...woher weißt du das Scratchin

_________________
Man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles zulegen,der muß auch mit jedem ***** zurechtkommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Buell
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: May 10, 2007
Beiträge: 3879
Wohnort: Eckartsberga

Ride: Mustang
PostenVerfasst am: Fri, 28 Jun 2013 21:13    Titel: Re: Kompressorumbau Antworten mit Zitat

schropp-fahrzeugtechnik wrote:
Höher verdichtet, höhere Drehzahl, schwächere Innereien, schlechtere Kühlung, etc…

Gruss, Peter

...das ist mal nenn Ansatz zur Meinungsbildung Okido
...höher verdichtet ,nich unbedingt
...höhere Drehzahl,nich unbedingt
...schwächere Innereien,jo leider ,obwohl 500 zugesichert sind
...schlechtere Kühlung ,jo aber nur wenn Mann nix tut

Und ,wir reden dann schon über 10 k + - 2k ,Bremse ,Fahrwerk ordentlich gemacht min.15k Scratchin
Nimmm nenn Shelby,langweilig Scratchin aber ,huzt ,hutz,ich griegs net raus Wave

_________________
Man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles zulegen,der muß auch mit jedem ***** zurechtkommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
mustangshisha
Oiler
Oiler


Dabei seit: Dec 25, 2012
Beiträge: 421
Wohnort: 93138 Lappersdorf

Ride: Mustang GT 2011 MANUEL, KTM 640 LC4 (zu verkaufen)
PostenVerfasst am: Sat, 29 Jun 2013 0:06    Titel: Re: Kompressorumbau Antworten mit Zitat

Fahrwerk und Bremsen brauch ich ned.
Kühlung wenn bestimmt.

Aber es ist wahrscheinlich generell sinvoller auf einen Shelby zu sparen.
Auch Sportsitze... usw...

Denke wenn das Peter schreibt, wird das stimmen

Gruß Alex

_________________
Mustang GT 2011: zweiteilige 6 Kolben Bremboanlage (hat mir schon das Leben gerettet), H&R Gewindefahrwerk, 25mm H&R Spurenverbreiterung, H&R Stabilisatoren, GT500 Endtöpfe, Saleen Grill, Boss 302 Ölkühler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
bombe
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Apr 11, 2009
Beiträge: 2086
Wohnort: 30880 laatzen

Ride: black mustang gt 2006 ,1340 shovelhead
PostenVerfasst am: Sat, 29 Jun 2013 5:47    Titel: Re: Kompressorumbau Antworten mit Zitat

Buell wrote:
bombe wrote:
Auf dauer und stanfestigkeit gesehen ,ist der shelby die bessere wahl.
bombe
...woher weißt du das Scratchin

Wie schon geschrieben wurde es kommt auf die Innereien an.
Kurbelwelle ,Pleuel ,Lager,Ventile usw. müssen die Kraft ja vertragen können. Also brauchst du (sagen wir mal" besseres Material")um den Motor auf Dauer standfest zumachen.Der Shelby hat diese "besseren Komponenten" schon.
Mein Kumpel ist Kfz-Meister und arbeitet in einer Firma die Motoren,Turbolader usw. macht.

www.motorenhenze.de/Jo.../service-2
www.motorenhenze.de/Jo...andsetzung Wave

Hatte mit Ihm schon öfters darüber gequatscht.Wenn man Power auf Dauer haben will sollte man ganz tief unten im Motor anfangen.
Und das wird teuer,also kann man sich gleich ein Höllenmotor von Ford Racing holen.
Er sagte mir "damals" auch, erst mal die Finger von einer Gasanlage zu lassen.Sie bekamen eine menge Motoren (aller Fabrikate) rein die breit waren wegen der Gasanlage. Aber jetzt gibt es damit keine Probleme mehr.

Bombe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
bombe
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Apr 11, 2009
Beiträge: 2086
Wohnort: 30880 laatzen

Ride: black mustang gt 2006 ,1340 shovelhead
PostenVerfasst am: Sat, 29 Jun 2013 8:05    Titel: Re: Kompressorumbau Antworten mit Zitat

schwarzbär wrote:
bombe wrote:
Auf dauer und stanfestigkeit gesehen ,ist der shelby die bessere wahl.
aber warum nicht einen kompletten motor von ford racing einbauen.
die haben da feine motörchen im programm.ist natürlich nicht billig.
www.fordracingparts.co...s.asp?c=56
bombe

11.690 € für 500 ps Scratchin plus Einbaukosten.... Party

www.fordracingparts.co...n.asp#race
Ist natürlich nur was für Speedjunkies mit Kohle in der Tasche.
bombe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Stefance
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: May 07, 2009
Beiträge: 2117
Wohnort: 85456 Wartenberg

Ride: 11 zu 13er GT Coupe, 1erM, div. Lieferwagen; L200; Mustang Manitou
PostenVerfasst am: Sat, 29 Jun 2013 8:25    Titel: Re: Kompressorumbau Antworten mit Zitat

Hi,
mal eine ganz profane Frage:
wie oft/wie lange am Stück wird ein Standardmotor mit an/aufgebautem Kompressor gequält, das den Tausch der Kernkomponenten eines Motors rechtfertigen sollte? Man kann wirklich alles übertreiben. Tied
Der normale Motor hat thermische Probleme, das stimmt. Dem kann mit einfachen Mitteln Abhilfe geschaffen werden. Ansonsten sind die verbauten Teile nicht die schlechtesten.
In USA bekommt jeder 4. Mustang einen Kompressor eingepflanzt; da heisst es dann hier gleich wieder: die haben auch nicht die 'German Autobahn'.
Da würde ich jetzt aber dann die Kirche im Dorf lassen, denn das meiste dient nur dem Ego des Wagenbesitzers, bzw. spielt sich in dessen Kopf ab;
so ganz nach dem SUV Prinzip: man könnte, wenn man wollte und fährt dann mal mit zwei Reifen sachte auf den nassen Rasen Scared

Gruß
Stefan

_________________
Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckbare Version    Foren-Übersicht schropp-fahrzeugtechnik
Seite 4 von 6
Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter



Gehe zu:  


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst Dateien herunterladen.


All logos and trademarks in this site are property of the dr-mustang team or their respective owners.
The comments are property of their posters, all the rest © 2005 by dr-mustang team. 2015mustang.de

2015mustang.de
Interactive software released under GNU GPL, Code Credits, Privacy Policy