dr-mustang - die us-car community  
_TOGGLE
_TOGGLE HAUPTMENU

_TOGGLE GALERIE SPOT

_TOGGLE Eckhard Projekt

Eckhard Projekt
begleitende Restaurierung eines 68er Mustang
eckhard.dr-mustang.com

_TOGGLE LITERATUR & MOVIES

_TOGGLE SPRACHAUSWAHL
English Deutsch

_TOGGLE NEWCOMER

Bin zum ersten Mal hier...

Info zum Mustang
Selbstimport aus USA


Forums › Händler Forum › schropp-fahrzeugtechnik › Dyno im Winter?
Dyno im Winter?
SCT Händler & Tuner, individuelle Abstimmung, Leistungsmessung, Wartung und Reparatur

Gehe zu Seite 1,
2  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ratbikeatze
Oiler
Oiler


Dabei seit: Jul 05, 2010
Beiträge: 490
Wohnort: 25335 Elmshorn

Ride: Mustang2006GT , 68er Chrysler NY 2door, 86er Z750E, 89erAudi80
PostenVerfasst am: Sun, 06 Nov 2011 23:16    Titel: Dyno im Winter? Antworten mit Zitat

Die Frage ist evtl. etwas merkwürdig, aber wäre auch eine Abstimmung auf dem Dyno mit Winterreifen , z.b. ende November möglich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
BullittToothTony
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jun 17, 2004
Beiträge: 2644
Wohnort: Im Norden

Ride: 2000er GT
PostenVerfasst am: Sun, 06 Nov 2011 23:34    Titel: Re: Dyno im Winter? Antworten mit Zitat

Klaro möglich... aber wenn du deine Leistung an einem warmen Sonnentag misst weisst du was dein Motor an Leistung raus wirft wenn die Bedingungen nicht so pralle sind... und mit den Reifen auf einen Leistungsprüfstand ist es so oder so ne Sache...

Gruß

Stephan

_________________
"Kampf für die Neugeburt der Freiheit" A. Lincoln - 1863

www.us-cars-bremerhaven.de/

It's 106 miles to Chicago, we´ve got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it's dark and we wearing sunglasses
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
ratbikeatze
Oiler
Oiler


Dabei seit: Jul 05, 2010
Beiträge: 490
Wohnort: 25335 Elmshorn

Ride: Mustang2006GT , 68er Chrysler NY 2door, 86er Z750E, 89erAudi80
PostenVerfasst am: Sun, 06 Nov 2011 23:45    Titel: Re: Dyno im Winter? Antworten mit Zitat

soll heißen sie leiden besonders?
Problem ist halt das im Sommer ich das wohl nie schaffen werden Sorry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
BullittToothTony
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jun 17, 2004
Beiträge: 2644
Wohnort: Im Norden

Ride: 2000er GT
PostenVerfasst am: Sun, 06 Nov 2011 23:57    Titel: Re: Dyno im Winter? Antworten mit Zitat

Wenn du an einem einem heißen Sommertag eine Leistungsmessung machst hast du ein schlechteres Ergebnis als im Winter.. Die Reifen auf einem Prüfstand leiden ganz schön...

_________________
"Kampf für die Neugeburt der Freiheit" A. Lincoln - 1863

www.us-cars-bremerhaven.de/

It's 106 miles to Chicago, we´ve got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it's dark and we wearing sunglasses


Zuletzt bearbeitet von BullittToothTony am Mon, 07 Nov 2011 0:21, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
ratbikeatze
Oiler
Oiler


Dabei seit: Jul 05, 2010
Beiträge: 490
Wohnort: 25335 Elmshorn

Ride: Mustang2006GT , 68er Chrysler NY 2door, 86er Z750E, 89erAudi80
PostenVerfasst am: Mon, 07 Nov 2011 0:13    Titel: Re: Dyno im Winter? Antworten mit Zitat

da es mir mehr darum geht einfach den iststand zu optimieren ist das vertretbar.
und da ich ja schon ein schropptune drauf habe, sollte es nicht zu lange dauern für die reifen.
hoffe bekomme morgen bescheid bei der arbeit ob es klappt mit frei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
N/Angel
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jan 21, 2006
Beiträge: 1208
Wohnort: 8463 Benken / 71083 Herrenberg

Ride: 03 GT & 07 S6
PostenVerfasst am: Mon, 07 Nov 2011 9:27    Titel: Re: Dyno im Winter? Antworten mit Zitat

was hast du denn für Winterreifen? Die müssen für die Geschwindigkeit ausgelegt sein die auf dem Prüfstand gefahren werden. Also grundsätzlich kein Problem wenn du Reifen hast die für deine Vmax passen Okido

_________________
2003 Mustang GT "Zicke"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
schropp-fahrzeugtechnik
Support Händler
Support Händler


Dabei seit: Jun 01, 2010
Beiträge: 335
Wohnort: 71101 Schönaich

Ride: 2015 Mustang SF360
PostenVerfasst am: Mon, 07 Nov 2011 11:08    Titel: Re: Dyno im Winter? Antworten mit Zitat

Winterreifen (solange es keine Q bis 160 km/h sind) sind normalerweise kein Problem.
Im direkten Gang und gegen die Last des Prüfstands erreicht das Auto sowieso nicht die Höchstgeschwindigkeit :-)

Wir haben Scheitelrollen am Prüfstand, da laufen die Reifen oben auf der Rolle. Die Reifen leiden dabei auch nicht mehr als auf der Strasse.

Gruss, Peter

_________________
Superflow Allradleistungsprüfstand
offizieller SCT-Tuner/Händler
www.schropp-tuning.com
American Passion meets German Engineering


aktuelle news und pics
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
flashtu
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jan 04, 2005
Beiträge: 1024
Wohnort: Wolfsburg

Ride: 1967 Shelby GT350 clone
PostenVerfasst am: Mon, 07 Nov 2011 12:11    Titel: Re: Dyno im Winter? Antworten mit Zitat

Muss natürlich ein Prüfstand sein der für solche Wagen (bei mir 1967er) ausgelegt ist,
ich war beim Ford Händler die haben auch einen festen in einer Halle
das Problem war der ist auf Fahrzeuge mit Frontantrieb ausgelegt (von den Befestigungen am Boden für die Gurte).
War absolut unmöglich auf die Volle Leistung zu kommen weil der Mustang gegen Ende (kam auf rund 230Ps) auf der Rolle das Hüpfen anfing Scared
und bevor der dann einen Abgang durch die Wand gemacht hat haben wir das leiber abgebrochen Banghead

_________________
MfG Florian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer MSN Messenger
N/Angel
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jan 21, 2006
Beiträge: 1208
Wohnort: 8463 Benken / 71083 Herrenberg

Ride: 03 GT & 07 S6
PostenVerfasst am: Mon, 07 Nov 2011 12:50    Titel: Re: Dyno im Winter? Antworten mit Zitat

flashtu wrote:
Muss natürlich ein Prüfstand sein der für solche Wagen (bei mir 1967er) ausgelegt ist,
ich war beim Ford Händler die haben auch einen festen in einer Halle
das Problem war der ist auf Fahrzeuge mit Frontantrieb ausgelegt (von den Befestigungen am Boden für die Gurte).
War absolut unmöglich auf die Volle Leistung zu kommen weil der Mustang gegen Ende (kam auf rund 230Ps) auf der Rolle das Hüpfen anfing Scared
und bevor der dann einen Abgang durch die Wand gemacht hat haben wir das leiber abgebrochen Banghead

das Problem besteht hier ganz sicher nicht, hier wurden schon unendlich viele Monster gemessen, Allrad-, Front- und Heckantrieb Shake
und natürlich auch schon Mustangs der ersten Generation, finde nur grad das Bild leider nicht.

hier mal ein Bild von einer Corvette auf dem Dyno, Heckantrieb mit Biturbo Leistung, da hüpft oder bewegt sich nix Okido


Schropp Dyno

_________________
2003 Mustang GT "Zicke"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
ratbikeatze
Oiler
Oiler


Dabei seit: Jul 05, 2010
Beiträge: 490
Wohnort: 25335 Elmshorn

Ride: Mustang2006GT , 68er Chrysler NY 2door, 86er Z750E, 89erAudi80
PostenVerfasst am: Mon, 07 Nov 2011 22:40    Titel: Re: Dyno im Winter? Antworten mit Zitat

sehr schöne C5,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
CrazyRedStang
Oiler
Oiler


Dabei seit: Oct 13, 2005
Beiträge: 396
Wohnort: 74238 Krautheim

Ride: zur zeit leider ohne us-car!
PostenVerfasst am: Tue, 08 Nov 2011 2:34    Titel: Re: Dyno im Winter? Antworten mit Zitat

Geil, Das ist sogar eine C5 Z06. Bei dieser Baureihe hat nur die Z06 die Hardtopform mit der steiler abfallenden Heckscheibe. Shake
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
ratbikeatze
Oiler
Oiler


Dabei seit: Jul 05, 2010
Beiträge: 490
Wohnort: 25335 Elmshorn

Ride: Mustang2006GT , 68er Chrysler NY 2door, 86er Z750E, 89erAudi80
PostenVerfasst am: Mon, 28 Nov 2011 22:56    Titel: Re: Dyno im Winter? Antworten mit Zitat

So, nun war ich heute da und muss sagen hat sich gelohnt, 335PS und 459N; ( Super, kein Super plus), bei spür und hörbar besserem Lauf, bin bis auf CAI und Drosselklappe Stock, diagram folgt noch, kein Scanner zuhause. Sehr interessant das ganze ( und Laut, habe meinen ja noch nie von außen gehört.. Shhh bei angenehmer Atmosphäre.

als (wirklich) unbeabsichtigter Nebeneffekt scheint der Verbrauch Gegenüber dem Mailtune geringer zu sein. muss das noch im Altagsmix ermitteln, aber auf der Bahn über 1L/100km von Schönaich-Pinneberg(SH) 11,7L bei average 120kmh.

bis zum nächsten mal auf der Rolle dauert es wohl noch, weil alle weitere Umbauten richtig Geld kosten würden, aber wenn es soweit ist, bin ich wieder dabei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
ratbikeatze
Oiler
Oiler


Dabei seit: Jul 05, 2010
Beiträge: 490
Wohnort: 25335 Elmshorn

Ride: Mustang2006GT , 68er Chrysler NY 2door, 86er Z750E, 89erAudi80
PostenVerfasst am: Mon, 28 Nov 2011 23:01    Titel: Re: Dyno im Winter? Antworten mit Zitat

CrazyRedStang wrote:
Geil, Das ist sogar eine C5 Z06. Bei dieser Baureihe hat nur die Z06 die Hardtopform mit der steiler abfallenden Heckscheibe. Shake

mein Schwesterlein hat eine schwarze davon in Alabama, sehr nettes Teil , und da gibt das eine schöne Bergaufstrecke wo Superwenig verkehr ist Okido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
LaForge
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Sep 23, 2010
Beiträge: 795
Wohnort: 37213 Witzenhausen

Ride: Mustang GT 2006
PostenVerfasst am: Fri, 30 Dec 2011 8:54    Titel: Re: Dyno im Winter? Antworten mit Zitat

Da denke ich schon ewig dran mal zum Schropp zu fahren. Shake

Der Vorbesitzer hat da einiges am Kahn gefrickelt und nun weiss ich nicht ob das alles so schön zusammen läuft wie soll. Confused
Bin zufrieden, aber würde gern wissen obs optimal ist.

Drum nun Butter bei die Fische.... Party

Was kostet denn der Spass einen GT auszumessen und einzustellen???

Gruß Wave

Karsten

_________________

Riding da Black Pearl II
TPMS De/Aktivier Service *
DRL De/Aktivier Service *
* an 05-09ern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
flashtu
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jan 04, 2005
Beiträge: 1024
Wohnort: Wolfsburg

Ride: 1967 Shelby GT350 clone
PostenVerfasst am: Fri, 30 Dec 2011 9:33    Titel: Re: Dyno im Winter? Antworten mit Zitat

@LaForge.: Je nach Aufwand sollte messung auf dem Prüfstand 50-80euro kosten für das einstellen über das Steuergerät werden meist 100-300euro fällig je nach Zeitaufwand hatte einen Kollegen der hat insgesammt für knapp eine Stunde mit einstellen über die Software 280euro gezahlt.
Leider nur für neuere Wagen ich musste für den 1967er einen externen
Mechaniker mitbringen weil die Jungs in der Werkstatt eben nur noch alles über Software machen konnten und von richtiger Mechanik keine Ahnung mehr hatten..scheiss Mechatroniker...die sollten wieder richtige Kfz Mechaniker ausbilden -.-

_________________
MfG Florian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckbare Version    Foren-Übersicht schropp-fahrzeugtechnik
Seite 1 von 2
Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



Gehe zu:  


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst Dateien herunterladen.


All logos and trademarks in this site are property of the dr-mustang team or their respective owners.
The comments are property of their posters, all the rest © 2005 by dr-mustang team. 2015mustang.de

2015mustang.de
Interactive software released under GNU GPL, Code Credits, Privacy Policy