dr-mustang - die us-car community  
_TOGGLE
_TOGGLE HAUPTMENU

_TOGGLE GALERIE SPOT

_TOGGLE Eckhard Projekt

Eckhard Projekt
begleitende Restaurierung eines 68er Mustang
eckhard.dr-mustang.com

_TOGGLE LITERATUR & MOVIES

_TOGGLE SPRACHAUSWAHL
English Deutsch

_TOGGLE NEWCOMER

Bin zum ersten Mal hier...

Info zum Mustang
Selbstimport aus USA


Forums › Technik › Pflege-Tipps und Tricks › Pflege der Ledersitze
Pflege der Ledersitze
Vinyldachpflege - Chromteile - Ledersitze - Alte Lacke - Cabrioverdecke usw.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Impeesa
Oiler
Oiler


Dabei seit: Sep 18, 2009
Beiträge: 142
Wohnort: 40699 Erkrath

Ride: 06er GT, '89 Escort Cabrio
PostenVerfasst am: Fri, 09 Jul 2010 12:23    Titel: Re: Pflege der Ledersitze Antworten mit Zitat

Ich habe auch bis jetzt nur gute Erfahrungen mit den Produkten von Lederzentrum gemacht, auch wenn die nicht ganz billig sind. Wenn man sich mal anschaut was für abgenudeltes Leder man wieder hinbekommen kann ist das schon erstaunlich.
Habe für meinen GT jetzt das Lederfresh schwarz bestellt und werde das komplette Programm machen (Reinigen, mit LederFresh nachtönen, Versiegeln). Bin gespannt ob sich das strapazierte Gestühl wieder hinbekommen lässt. Werd dann mal ein paar vorher nacher Bilder reinsetzen..
BTW finde ich auch dass das Leder vom Stang offensichtlich von keiner guten Quali und recht empfindlich ist. Wenns bei jemandem zu spät ist kann ich günstig Sattlerarbeiten anbieten... ;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
FordFlo
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Mar 15, 2008
Beiträge: 727
Wohnort: 92224 Amberg

Ride: ´77 Ford LTD Coupé, ´03 Lincoln Navigator
PostenVerfasst am: Fri, 09 Jul 2010 13:28    Titel: Re: Pflege der Ledersitze Antworten mit Zitat

Du musst schon nachtönen?!?

Pass nur auf, dass du dir keine Flecken reinschmierst. Gerade auf großen Flächen ist da Vorsicht geboten, da man sonst später nach der trockung der Farbe evtl. Streifen sehen kann. Und das bekommt man dann gaaanz schwer wieder runter!

Grüße Flo

_________________
Mitglied der Notfallhilfsliste
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
trekkman
Oiler
Oiler


Dabei seit: Jul 21, 2007
Beiträge: 308
Wohnort: 32257 Bünde

Ride: Alteisen - was sonst! (69er SportsRoof)
PostenVerfasst am: Fri, 09 Jul 2010 15:17    Titel: Re: Pflege der Ledersitze Antworten mit Zitat

Lestat1795 wrote:
Hab jetzt letztens in Amiforen gelesen , dass bei den meisten Amiautos kein reinen Leder verwendet wird (in Europa scheinbar schon).
Das Amileder wäre Vinyl beschichtet. Surprised
Deswegen wäre klassische Lederpflege fehl am Platz und man sollte mit Kunstoffpflegemitteln arbeiten.

Was sagt ihr zu dem Thema?

Habe ich letztens auch gehört. Ich bin mir nicht sicher, glaube das bezieht sich nur auf die Oldies. Die Jungs fanden es in den 60er/70er Jahren totschick. Nach dem Motto: Echt Knautschleder!

Zur Ledersitz-Pflege: Die Babyöle und den Nivea-Kram würde ich nicht nehmen. Wer weiß was da alles drin ist – ist ja für lebende Haut gemacht. Hier noch ein Tipp: Ballistrol-Universalöl. Pflegt, desinfiziert, schützt und verharzt/altert nicht.

_________________
"Wir wissen was ein Mustang ist...
...mehr gibt es dazu nicht zu sagen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Tommi69
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Nov 11, 2006
Beiträge: 839
Wohnort: 79424 Auggen

Ride: Saleen SC 281 - Honda Valkyrie - X11 - RD750a - Grand Cherokee SRT 6.1 - Chevy G20 - Chevelle 396 SS
PostenVerfasst am: Tue, 10 Aug 2010 9:57    Titel: Re: Pflege der Ledersitze Antworten mit Zitat

Wave
Zur Reinigung der Ledersitze nehme ich immer Lexol Cleaner
[img]http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTzftJh7tN-y4oWCVg8qaFGUQIWGCRZafV1k5Tu80zfpf3MdPo&t=1&usg=__RhEg07_8N5FG4Q88M_8kr5z-miM=[/img]

und zur Nachbehandlung den Lexol Conditioner
[img]http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQgq4jKbuAurh5NMO-ht4zNzicKeimFrPNF4dihxUGJY6SINyc&t=1&usg=__Hrv7sk_TU_KajHA3TCgN2Br1JOo=[/img]

Danach ist das Leder wie neu und riecht neutral. Okido

Zur Pflege der hinteren Sitze (beim 05er) reicht Armor all Tiefenpfleger, weil das eh nur Lederimitat ist... Scared

_________________
Grüßle, Tommi69 :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
mck_Mustang
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Sep 04, 2010
Beiträge: 813
Wohnort: 79369 Wyhl

Ride: Mustang GT 2011 Premium, Grey, Komfort- und Sicherheitspaket, 19 Zoll und Kamera
PostenVerfasst am: Sun, 06 Feb 2011 21:02    Titel: Re: Pflege der Ledersitze Antworten mit Zitat

Impeesa wrote:
Ich habe auch bis jetzt nur gute Erfahrungen mit den Produkten von Lederzentrum gemacht, auch wenn die nicht ganz billig sind. Wenn man sich mal anschaut was für abgenudeltes Leder man wieder hinbekommen kann ist das schon erstaunlich.
Habe für meinen GT jetzt das Lederfresh schwarz bestellt und werde das komplette Programm machen (Reinigen, mit LederFresh nachtönen, Versiegeln). Bin gespannt ob sich das strapazierte Gestühl wieder hinbekommen lässt. Werd dann mal ein paar vorher nacher Bilder reinsetzen..
BTW finde ich auch dass das Leder vom Stang offensichtlich von keiner guten Quali und recht empfindlich ist. Wenns bei jemandem zu spät ist kann ich günstig Sattlerarbeiten anbieten... ;-)

Sattler
Kannst du mir da Infos geben? Wo und wie teurer?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
HenningO
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Sep 03, 2009
Beiträge: 1203
Wohnort: 57319 Bad Berleburg

Ride: 07er GT/CS Cabrio, 65er Fastback, 14er GT500, 14er Explorer LTD, 17er Porsche 911 Targa 4 GTS
PostenVerfasst am: Mon, 07 Feb 2011 8:16    Titel: Re: Pflege der Ledersitze Antworten mit Zitat

@ tommy69:

die hinteren sitze sind lederimitat (beim 05er+) und die vorderen nicht? mir scheint, als wären die aus dem gleichen material. ich habe letzten herbst auch alles poliert und versiegelt vorm winterschlaf und hatte auch den eindruck, dass selbst vorne kein "richtiges" leder verarbeitet ist.

kann da einer genaueres zu sagen? der "verdacht" kam ja weiter oben im fred schon mal auf...

gute woche!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Stefan1984
Händler kann keine PN´s beantworten
Händler kann keine PN´s beantworten


Dabei seit: Sep 04, 2007
Beiträge: 506
Wohnort: Potsdam

Ride: 2006 Mustang GT Convertible
PostenVerfasst am: Mon, 07 Feb 2011 9:09    Titel: Re: Pflege der Ledersitze Antworten mit Zitat

Nur Sitzfläche (in der mitte) und die mittlere Rückenlehne vom vorderen Gestühl sind echtes Leder...der Rest ist Kunststoff!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
HenningO
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Sep 03, 2009
Beiträge: 1203
Wohnort: 57319 Bad Berleburg

Ride: 07er GT/CS Cabrio, 65er Fastback, 14er GT500, 14er Explorer LTD, 17er Porsche 911 Targa 4 GTS
PostenVerfasst am: Mon, 07 Feb 2011 9:41    Titel: Re: Pflege der Ledersitze Antworten mit Zitat

ah, ok, danke Dir!

also konststoffpflegemittel und lederpflege sollte angewendet werden? ist lederpflegemittel schädlich für kunststoff?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
SomanXL
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Apr 09, 2010
Beiträge: 767
Wohnort: 63225 Langen, Hessen

Ride: 09er GT 45th anniversary
PostenVerfasst am: Mon, 07 Feb 2011 12:34    Titel: Re: Pflege der Ledersitze Antworten mit Zitat

Hi,

Bei den meisten Produkten steht direkt drauf ob es auch für Kunstleder verwendet werden kann.

Grüße

Mathias

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen ICQ-Nummer
Stefan1984
Händler kann keine PN´s beantworten
Händler kann keine PN´s beantworten


Dabei seit: Sep 04, 2007
Beiträge: 506
Wohnort: Potsdam

Ride: 2006 Mustang GT Convertible
PostenVerfasst am: Mon, 07 Feb 2011 13:06    Titel: Re: Pflege der Ledersitze Antworten mit Zitat

Genau...einfach ganz normale Lederpflege für die Sitze nehmen, dass funktioniert auch problemlos mit dem Kunstleder!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Grey-Pony
Oiler
Oiler


Dabei seit: Jun 25, 2011
Beiträge: 253
Wohnort: 58332 Schwelm

Ride: 2010 V6 Premium / Kawasaki ER6F
PostenVerfasst am: Wed, 29 Jun 2011 23:25    Titel: Re: Pflege der Ledersitze Antworten mit Zitat

Habe heute das Zaino Z9 & Z10 ausprobiert..

Kann ich nur weiter empfelen.. wird sehr weich & glänzend..

Konnte jedoch nicht ganz die kleineren " Risse " im Leder nich beheben.. einer vielleicht nen Tipp...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
kailipps
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Jun 26, 2011
Beiträge: 647
Wohnort: 66969 Lemberg

Ride: Mustang GT 2011
PostenVerfasst am: Tue, 13 Nov 2012 21:50    Titel: Re: Pflege der Ledersitze Antworten mit Zitat

Bin momentan nun auch unsicher ob ich Lexol oder Zaino Produkte kaufen soll!
Weis jemand genau wie es sich mit den Sitzen im 2011er verhält? (Echtes oder Kunstleder)

Die Produkte von Lexol sind wohl nicht für Kunstleder gemacht!
Wie schaut's mit Zaino aus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Lestat1795
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jan 23, 2010
Beiträge: 4426
Wohnort: 82256 Fürstenfeldbruck

Ride: 1. 2011er Mustang V6 in D
PostenVerfasst am: Tue, 13 Nov 2012 22:16    Titel: Re: Pflege der Ledersitze Antworten mit Zitat

Ich verwende die Lexol Produkte und bin sehr zufrieden.

_________________
Schöne Grüße Emanuel

Mein Thread Der Mustangmoos Stammtisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
kailipps
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Jun 26, 2011
Beiträge: 647
Wohnort: 66969 Lemberg

Ride: Mustang GT 2011
PostenVerfasst am: Wed, 14 Nov 2012 5:39    Titel: Re: Pflege der Ledersitze Antworten mit Zitat

@Leastat

Hier die Antwort, die ich gestern noch von Herr Petzold bekommen habe:

nein, dafür sind die Lexol Produkte nicht geeignet.

Geeignet für Kunstleder ist Art. 82050 Vinylex von Lexol, oder Art. 085800
CC-Pflegeset von Liquid Glass

Benutzt du denn das Vinylex? Ich trau den Sitzen/Bezügen nämlich nicht!
Hab keine Lust, dass das Leder oder Kunstleder nach 2-3 Jahren sich in Luft auflöst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Lestat1795
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jan 23, 2010
Beiträge: 4426
Wohnort: 82256 Fürstenfeldbruck

Ride: 1. 2011er Mustang V6 in D
PostenVerfasst am: Wed, 14 Nov 2012 6:35    Titel: Re: Pflege der Ledersitze Antworten mit Zitat

Ich benutze die ganz normale Lederpflege von Lexol.

Bisher hat es den Sitzen ( sowohl dem Leder als auch dem Kunstleder) sehr gut bekommen.

Die Shops wollen einem wohl 2 verschiedene Produkte für den Echtleder und den Kunstleder Teil der Sitze andrehen.

_________________
Schöne Grüße Emanuel

Mein Thread Der Mustangmoos Stammtisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckbare Version    Foren-Übersicht Pflege-Tipps und Tricks
Seite 3 von 4
Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter



Gehe zu:  


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst keine Dateien herunterladen.


All logos and trademarks in this site are property of the dr-mustang team or their respective owners.
The comments are property of their posters, all the rest © 2005 by dr-mustang team. 2015mustang.de

2015mustang.de
Interactive software released under GNU GPL, Code Credits, Privacy Policy