dr-mustang - die us-car community  
_TOGGLE
_TOGGLE HAUPTMENU

_TOGGLE GALERIE SPOT

_TOGGLE Eckhard Projekt

Eckhard Projekt
begleitende Restaurierung eines 68er Mustang
eckhard.dr-mustang.com

_TOGGLE LITERATUR & MOVIES

_TOGGLE SPRACHAUSWAHL
English Deutsch

_TOGGLE NEWCOMER

Bin zum ersten Mal hier...

Info zum Mustang
Selbstimport aus USA


Forums › Angebot und Nachfrage › Kauftipps › Rocketman Innovations - Ein Erfahrungsbericht
Rocketman Innovations - Ein Erfahrungsbericht
Schnäppchen im Internet oder bei Händlern kommen hier rein.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckbare Version    Foren-Übersicht Kauftipps

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wegamaster
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Mar 31, 2005
Beiträge: 5224
Wohnort: Hannover

Ride: 67 Mustang Convertible 289cui 1of1 / 69er Mercury Cougar 351cui 1ofMany
PostenVerfasst am: Thu, 29 Jun 2017 18:49    Titel: Rocketman Innovations - Ein Erfahrungsbericht Antworten mit Zitat

Moin zusammen!

Mein Cougar ist ja weitestgehend als PlainJane bestellt worden. Keine XR7 Ausstattung oder wilde Extras.

Bei der Überholung des Instrumentenclusters habe ich gesehen, das es eine Linse mit der Beschriftung "Seat Belt" gibt, die aber nicht belegt ist.

Kurze Recherche: Bei der XR7 Variante leuchtet diese Lampe für einige Sekunden um an das Anschnallen zu erinnern. Geil! Haben will! Eine Lampe die nicht funktioniert find ich doof und für den ganzen elektrischen Kram habe ich ja sowieso ne Menge übrig.
Als ich beim Rocketman (http://www.rccinnovations.com/index.php) meinen Drehzahlmesser bestellt habe, hab ich entdeckt, das er gerade an einem Nachbau dieses Relais tüftelt. Angeschrieben und gleich mitbestellt.

Als es angekommen ist, habe ich dann festgestellt, das der Kabelbaum dafür ab Werk vorhanden ist, ich musste das neue Relais quasi nur noch aufstecken. Erledigt. Zündung an, und: YES! Leuchtet.

Beim nächsten Mal auch noch. Auch beim 2., 3. und 4. Mal, wo ich an der Zündung dran war. Danach hat sie zwar geleuchtet, ging aber nicht mehr aus. Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt.

Also habe ich den Rocketman angeschrieben. Er wollte das Relais gerne zurück haben um den Fehler zu analysieren, Versandkosten wollte er erstatten. Ok. Mach ich. 1 Stunde später war schon die Versandbestätigung da, das er mir ein neues Relais schickt!
Am nächsten Tag habe ich das kaputte Relais losgeschickt, ihm die Kosten mitgeteilt und 30 Minuten später war die Kohle via Paypal da. Wow!

Kurze Zeit später war dann das neue Relais da. Da ich die Kabel beim Ausbau des alten schon bis unter das Amarturenbrett verlängert hatte, war der Einbau in 1 Minute gemacht.

Test.
Funktioniert!
Zumindest 6x. Danach blieb die Funzel zur Abwechslung aus. Kacke. Sauer gewesen.

Rocketman wieder angeschrieben (ganz höflich). Er hat sein Bedauern ausgedrückt und vermutet nach Analyse des defeketen Relais, das Spannungsspitzen entstehen, die das Teil töten. Ein Einbau von Filtern erachtet er nicht als rentabel und somit wird er das Projekt beerdigen. Dann hab ich erstmal nix weiter von ihm gehört.

Ne Woche später habe ich ihn dann nochmal angeschrieben, ob man nicht irgendwas an der Schaltung verändern könnte um die Spannungsspitzen abzufangen. Aber leider ist dieses Bauteil für ihn erstmal erledigt. Dann hat er gefragt ob ich ein original Relais hätte, was ich verneint habe. Dann wieder erstmal nix mehr gehört, aber eine Woche später kam plötzlich eine Päckchenankündigung.

Heute war das Päckchen da, und was war wohl drin? Genau, ein Originalrelais in feinem Zustand!

Seine Lötkunst mag vielleicht manchmal ein Kapitel für sich sein, aber er steht hinter seinen Produkten und steht auch echt dafür gerade.

Ich finde das verdient Respekt und Anerkennung und deshalb wollte ich das hier mal kurz schildern und ihn loben.



relais.jpg
 Beschreibung:
 Dateigrösse:  457.81 KB
 Aufrufe:  1243 mal

relais.jpg


_________________
Gruß Kai Wave
Of the 472.209 1967 Mustangs, 44.821 were Convertibles. Of them 28.174 were built with 289-2V Engines, of which 22.304 came with Automatic Transmissions. 1.594 of those were painted Whimbledon White. Of them, 706 had Black Standard Bucket Seats. Of those, 1 was equipped with the Gray Rear Paint Treatment: MEINER!

Oberhausen 2014:...kein Problem: Habe ich im Kofferraum dabei... Big grins

dAnk Gert und Bert: Wissender im Kreise der über Introitus Informierten - in Bezug auf labiale Gewürz-Gurken Applizierungen auf niederländischen Marine-Werkstatt-Schiffen: Schallalalaaaaahh....
dAs liegt nur an der Kontramethyse.....(T-Top78)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Meph
Oiler
Oiler


Dabei seit: Jan 01, 2009
Beiträge: 334
Wohnort: 33607 Bielefeld

Ride: 70er Mach 1; 2012 Boss 302
PostenVerfasst am: Thu, 29 Jun 2017 20:01    Titel: Re: Rocketman Innovations - Ein Erfahrungsbericht Antworten mit Zitat

Wow, da hat einer Berufsehre und Anstand! Und genauso fein ist es, sowas dann auch bekanntzumachen :-)

_________________
Ein Leben ohne Mustang ist möglich, aber sinnlos
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
RaceFink
Händler kann keine PN´s beantworten
Händler kann keine PN´s beantworten


Dabei seit: Nov 08, 2004
Beiträge: 1640
Wohnort: Bremen

Ride: Ich bin Auto Therapeut und das is gut so
PostenVerfasst am: Fri, 30 Jun 2017 12:37    Titel: Re: Rocketman Innovations - Ein Erfahrungsbericht Antworten mit Zitat

Sehr cool
Die Spannungsspitzen kannst Du normal mit einem ordinären Zündkondensator abfangen. Wenn keine Spule in der Nähe ist ist eine Spannungsspitze unwahrscheinlich aber guck mal mit was sich 15 am Relais die Anschlüsse teilt

Gruß Udo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
michscholz
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: May 05, 2005
Beiträge: 706
Wohnort: 65779 Kelkheim

Ride: Mustang 2006 GT Coupe Redfire
PostenVerfasst am: Fri, 30 Jun 2017 12:58    Titel: Re: Rocketman Innovations - Ein Erfahrungsbericht Antworten mit Zitat

Ja da kann sich manch Einer eine Scheibe abschneiden!!

_________________
Redfire Coupe GT Premium Automatik Shaker1000, 18" Fanblade
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Wegamaster
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Mar 31, 2005
Beiträge: 5224
Wohnort: Hannover

Ride: 67 Mustang Convertible 289cui 1of1 / 69er Mercury Cougar 351cui 1ofMany
PostenVerfasst am: Fri, 30 Jun 2017 14:17    Titel: Re: Rocketman Innovations - Ein Erfahrungsbericht Antworten mit Zitat

RaceFink wrote:
Sehr cool
Die Spannungsspitzen kannst Du normal mit einem ordinären Zündkondensator abfangen. Wenn keine Spule in der Nähe ist ist eine Spannungsspitze unwahrscheinlich aber guck mal mit was sich 15 am Relais die Anschlüsse teilt

Gruß Udo

Udo, irgendwann mache ich mich da mal dran.
Ich habe noch eine andere Vermutung was es sein könnte, aber für diese Glaskugelvermutung ist es noch zu früh.

Ich war und bin von ihm immer noch begeistert und deswegen musste das einfach mal raus. Er hätte ja auch sagen können: Du bist weit weg, schmeiss in den Müll das Teil, hier hast du deine Kohle wieder, geh mir nicht auf den Keks.

_________________
Gruß Kai Wave
Of the 472.209 1967 Mustangs, 44.821 were Convertibles. Of them 28.174 were built with 289-2V Engines, of which 22.304 came with Automatic Transmissions. 1.594 of those were painted Whimbledon White. Of them, 706 had Black Standard Bucket Seats. Of those, 1 was equipped with the Gray Rear Paint Treatment: MEINER!

Oberhausen 2014:...kein Problem: Habe ich im Kofferraum dabei... Big grins

dAnk Gert und Bert: Wissender im Kreise der über Introitus Informierten - in Bezug auf labiale Gewürz-Gurken Applizierungen auf niederländischen Marine-Werkstatt-Schiffen: Schallalalaaaaahh....
dAs liegt nur an der Kontramethyse.....(T-Top78)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Gert
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jul 24, 2004
Beiträge: 1141
Wohnort: Emmerthal

Ride: 78er Mercury Cougar XR7, 79er Lincoln Mark V Givenchy, ´06 Chevy Impala LT
PostenVerfasst am: Sat, 01 Jul 2017 12:30    Titel: Re: Rocketman Innovations - Ein Erfahrungsbericht Antworten mit Zitat

Sehr löblich, Kai Shake Yes Thumbs Up Thumbs Up

_________________
Gruss Gert
Schallallallaaaahhh...
Frauldabissen vorm Tryp: Lassie is wie Flipper - nur mit Haaren :-)
Herrforder vorm Tryp in OB, als nachts die Tanke überfallen wird und der Dieb wegrennt: "Watt hatt´n der so eilich?"
Herrforder als Zuschauer beim Sexy-Car-Wash: Na DAS nenne ich mal "Aktiv-Schaum", hehe..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
BenHur1970
Snoopier
Snoopier


Dabei seit: Apr 12, 2017
Beiträge: 73
Wohnort: 42929 Wermelskirchen

Ride: Ford Mustang 2014 3,7l V6
PostenVerfasst am: Sat, 01 Jul 2017 12:51    Titel: Re: Rocketman Innovations - Ein Erfahrungsbericht Antworten mit Zitat

Hallo!
Als Hobbyelektriker weiss ich, dass man ein Relais an der Spule mit einer paralell geschalteten Diode betreiben muss. Die Spannungsspitze entsteht, wenn das Relais abgeschaltet wird. Dabei fällt das Magnetfeld der Spule zusammen, und indizietrt eine Spannung, die entgegengesetzt der Anschlussspannung ist. Eine einfache Diode, die 1A verträgt sollte reichen. Vieleicht ist das der Grund, und so kann man das lösen?




MFG
Matthias



relais-diode.jpg
 Beschreibung:
 Dateigrösse:  6.85 KB
 Aufrufe:  1011 mal

relais-diode.jpg

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Wegamaster
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Mar 31, 2005
Beiträge: 5224
Wohnort: Hannover

Ride: 67 Mustang Convertible 289cui 1of1 / 69er Mercury Cougar 351cui 1ofMany
PostenVerfasst am: Tue, 04 Jul 2017 9:31    Titel: Re: Rocketman Innovations - Ein Erfahrungsbericht Antworten mit Zitat

Moin Matthias,

Das wäre einen Versuch wert! Ich muss mich mit dem Modul nochmal auseinandersetzen und erstmal gucken, welches Bauteil diesmal defekt ist.
Sobald das wieder repariert wäre, könnte man das mit der Diode ausprobieren.

_________________
Gruß Kai Wave
Of the 472.209 1967 Mustangs, 44.821 were Convertibles. Of them 28.174 were built with 289-2V Engines, of which 22.304 came with Automatic Transmissions. 1.594 of those were painted Whimbledon White. Of them, 706 had Black Standard Bucket Seats. Of those, 1 was equipped with the Gray Rear Paint Treatment: MEINER!

Oberhausen 2014:...kein Problem: Habe ich im Kofferraum dabei... Big grins

dAnk Gert und Bert: Wissender im Kreise der über Introitus Informierten - in Bezug auf labiale Gewürz-Gurken Applizierungen auf niederländischen Marine-Werkstatt-Schiffen: Schallalalaaaaahh....
dAs liegt nur an der Kontramethyse.....(T-Top78)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
shar-k-iller
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Feb 03, 2008
Beiträge: 2090
Wohnort: Hildesheim / Niedersachsen

Ride: 56 Chevy 210 2Door Sedan "Rattig"
PostenVerfasst am: Tue, 04 Jul 2017 10:10    Titel: Re: Rocketman Innovations - Ein Erfahrungsbericht Antworten mit Zitat

Respekt dem Herren Shake

Das wäre aber mehr als "unschlau" wenn da einer keine Diode gesetzt hat. So was lernt man sogar in der Schule.

_________________
Grüße Florian Wave Praxis ist: Wenn alles funzt und keiner weiß warum! Theorie ist: Wenn man alles weiß und nichts funzt! Ich habe beides vereint!!!! Wenn nichts funzt und keiner weiß warum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckbare Version    Foren-Übersicht Kauftipps
Seite 1 von 1
Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden



Gehe zu:  


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst Dateien herunterladen.


All logos and trademarks in this site are property of the dr-mustang team or their respective owners.
The comments are property of their posters, all the rest © 2005 by dr-mustang team. 2015mustang.de

2015mustang.de
Interactive software released under GNU GPL, Code Credits, Privacy Policy