dr-mustang - die us-car community  
_TOGGLE
_TOGGLE HAUPTMENU

_TOGGLE GALERIE SPOT

_TOGGLE Eckhard Projekt

Eckhard Projekt
begleitende Restaurierung eines 68er Mustang
eckhard.dr-mustang.com

_TOGGLE LITERATUR & MOVIES

_TOGGLE SPRACHAUSWAHL
English Deutsch

_TOGGLE NEWCOMER

Bin zum ersten Mal hier...

Info zum Mustang
Selbstimport aus USA


Forums › Technik › Carfax Vehicle History Reports › Achtung V&P Car Studio
Achtung V&P Car Studio
Carfax Vehicle History Reports
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MW2016
Oiler
Oiler


Dabei seit: Jun 19, 2016
Beiträge: 288
Wohnort: 44627 Herne

Ride: Ford Mustang GT Convertible '08
PostenVerfasst am: Tue, 14 Feb 2017 21:53    Titel: Re: Achtung V&P Car Studio Antworten mit Zitat

Stefance wrote:
MW2016 wrote:
Stefance wrote:
Hi,
immer wieder nett zu lesen, wie sich alle gemeinsam das Maul zerreissen Wave
Anscheinend sind alle Nichtmitglieder dieses Forums dann die Dep.pen dieses Verkäufers, wenn man sich die Vielzahl der verkauften Mustangs mit den positiven Händlerbewertungen ansieht Scratchin Scared Laughing ....
die Bewertungen wird sich der Händler dann auch noch selbst geschrieben haben, gelle?
Es war schon sooo oft Thema hier im Forum, das Seitenblinker nicht automatisch auf Unfaller hinweisen müssen; Da Mustangs und andere US-Cars eben nicht ausschliesslich in Deutschland umgerüstet und gekauft werden, werden sie auch über den Suppentellerrand Deutschlands hinaus im Ausland für den Rest der EU umgerüstet, wo Seitenblinker Pflicht sind.
Mal ein wenig das logische Denken gefordert: wer schneidet schon mit Mehraufwand an Kosten freiwillig ein Loch in die Kotflügel, wenns Original-Ersatzteil zu verbauen wesentlich günstiger kommt und man sich nicht gleich als Unfallinstandsetzer zu outen gedenkt?? Aber in Zeiten von fakenews ist jeder Seitenblinker logischerweise automatisch sofort ein Unfaller. Zumindest hier im Forum Laughing

Gruß,
Stefan


Das ist halt Ansichtssache.
Was meinst Du denn, wo der "verdächtige" (vor allem handwerklich geschickte) Litauer seine größte Marge erzielt???

A) Beim Import eines Top-Autos, wo er nur mal mit dem Lappen drüber wischen muss.
B) Beim Import eines Totalschadens, wo er mit handwerklichem Geschick und niedrigem Stundensatz eine (gute oder auch sehr gute) Reparatur hinlegt.
C) Import eines Fahrzeugs (egal welchen Zustands), nur mit dem Ziel, es auf dem gesamten europäischen Markt anbieten zu können.

In den meisten der bisher angeführten Fälle wurde ein Totalschaden aus den USA nach Litauen exportiert, repariert, "aufgehübscht" und verkaufsfertig für den EU-Markt (mit Blinkern an den Kotflügeln) präpariert. Dafür gibt es mittlerweile genug Belege.

Wenn Du andere Beispiele hast, dann kannst Du sie gerne bringen. Okido
in Deutschland läuft natürlich alles korrekt nach Import ab Seehafen Pinocchio

alle Autos aus und in Litauen sind Unfallfahrzeuge. jetzt zufrieden? Laughing
immer schön die Ressentiments bedienen. Wave

ist natürlich auch nur ein Gerücht, das der Import über Ostländer z.T. wesentlich günstiger ist, als sie über manche Anlandungshafen der EU zu beziehen.

Da hierzulande aber auch genügend Importe mit sauberem Carfax unterwegs sind/waren, die Besitzer aber nicht imstande waren/sind, geradeaus fahren zu können, landen die Autos verunfallt nicht automatisch in der Schrottpresse, oder?
Jetzt kommt das Auto natürlich nach land(forums)läufiger Meinung nach LITAUEN; dort sind sie natürlich so dumm und montieren ehrlicherweise sofort Kotflügel mit Löchern für die Blinker, um den Wagen für die Kenner als Unfaller zu kennzeichnen respekt , aber das Carfax ist und bleibt natürlich sauber.
und nun? Scratchin
Oh ja, die Menschen sind ja sooo böse Surprised

Das schliesst natürlich nicht aus, das auch genügend z.T. gut gemachte Gurken aus dem Osten kommen.
Mein Resumee:
-Carfax taugt nur bedingt etwas.
-Mit der VIN sollte jeder vertraut sein um sich selbst was zu recherchieren.
-Händlern ein gesundes Maß an Mißtrauen entgegen bringen.
-Ein in Frage kommendes Auto von unabhängiger Stelle checken lassen, wogegen ein ehrlicher Händler sicher nichts einzuwenden hat.

das wars für mich,
Stefan

Stefan,
alles soweit korrekt, mit Ausnahme des allgemeinen Schubladendenkens. Tied

Es gibt immer und überall auch Ausnahmen. Der deutsche Markt ist auch nicht sauber, das sollte allen klar sein. Insbesondere aber nicht mit Mustangs, sondern mit MB, AUDI und BMW.
Das ist aber ein anderes Kapitel und sollte uns hier nicht interessieren.

Fakt zum CARFAX:
Carfax-Abfragen und Googlesuchen mit den entsprechenden VINs haben eben oft mit "Litauischer Wurzel" eine negative Erscheinung.
Negative Eintragungen und Fotos von Totalschäden, die über Auktionen nach Europa verkauft wurden.

Wie gesagt, u.a. auch Ansichtssache.
Ein gewisses Risikobewußtsein sollte aber daher stets angebracht sein, wenn ein Fahrzeug "mit Seitenblinkern" aus Litauen angeboten wird.
Nochmal: Natürlich gibt es auch gut oder sehr gut reparierte Fahrzeuge von dort, aber der Hinweis UNFALLFREI darf dann nicht verwendet werden.
Eine neutrale Beschreibung statt UNFALLFREI, wie "neuwertig" oder ohne weiteren Hinweis ist eigentlich nicht zulässig.

That´s it, done, have a nice week.
Wave
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
DeeCee
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Oct 22, 2005
Beiträge: 5018
Wohnort: Lübeck

Ride: 06 GT Conv. m90
PostenVerfasst am: Tue, 14 Feb 2017 22:19    Titel: Re: Achtung V&P Car Studio Antworten mit Zitat

Moin,

angenommen, ein Händler würde ein definitiv (stark) verunfalltes Auto als "neuwertig" und "unfallfrei" verkaufen – dann beginge er (juristisch betrachtet) einen Betrug. Wenn so ein Verhalten dann an die Öffentlichkeit kommt, gehöre ich zu denen, die das sehr begrüßen. Ich würde einen solchen Händler sofort anzeigen, wenn er so etwas bei mir versucht hätte.

Wenn dann bei fast allen anderen Autos eines solchen Händlers immer die gleichen Formulierungen wie oben auftauchen, alle Autos auch entsprechend ähnlich "hergerichtet" sind, kann sich ja jeder selbst die entsprechenden Gedanken dazu machen – wie auch immer die dann aussehen...

Gruß,
Dierk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
uwe-281
Oiler
Oiler


Dabei seit: Mar 09, 2016
Beiträge: 293
Wohnort: 79115 Freiburg

Ride: Mustang GT 2005, 2 Ford Fiesta 1,0
PostenVerfasst am: Wed, 15 Feb 2017 2:33    Titel: Re: Achtung V&P Car Studio Antworten mit Zitat

Hallo,

TO @muv6.
Ich finde es nicht verkehrt, wenn du dir hier im Forum deinem begründeten Ärger Luft machst und damit auch alle anderen Mitglieder auf diese Praktiken aufmerksam machst. Nicht jeder recherchiert so akribisch. Daher sehe ich das u.a. als wichtige Info für vermeintliche Käufer.

Vorab:
nicht jeder Seitenblinker am Mustang schreit gleich nach Betrug. Nicht einmal dann, wenn das Auto ein reparierter Unfallschaden ist. Wie bei uns in Deutschland, so auch in Litauen und im Rest der Welt gibt es schlechte Reparaturwerkstätten, aber eben auch gute Reparaturwerkstätten. Klar ist, ein Unfallschaden darf beim Fahrzeugverkauf nicht verheimlicht werden.

Händler verkaufen Autos und wollen damit Geld verdienen, was auch absolut nicht verwerflich ist. "Verkaufsfördernde Massnahmen", wie die Bezeichnung 'Unfallfrei' oder 'Neuwertig' sind juristisch gesehen leider ziemlich dehnbare Begriffe und müssen nicht dem Wortsinn entsprechen. Das muss man wissen, wenn man bei einem Händler kauft.

Zu einem Deal gehören aber immer zwei. Der entscheidende Punkt ist doch der: du als Käufer hast doch die Kohle, du bist der Boss, du sagst JA oder NEIN. Keiner kann dich zwingen. Hier gehts ja immerhin um größere Geldbeträge.

meine persönliche Geschichte:
den Mustang 2005, welchen ich jetzt habe, den habe ich über einen langen Zeitraum beobachtet. AmiFan war ich ja schon. Dann habe ich den Besitzer kennengelernt. Wir waren uns symphatisch und durch viele Gespräche miteinannder haben wir herausgefunden, wie wir ticken. Bis zu dem Zeitpunkt kannte ich in meinem Dunstkreis niemanden, der so pfleglich und gewissenhaft mit einem Auto umging. Der sprach wirklich von seinem 'Schatz'. Für mich zu diesem Zeitpunkt völlig unverständlich. Also sagte ich irgendwann scherzhaft zu ihm: pass bitte auf mein zukünftiges Auto weiterhin so gut auf. Und genau so kam es. Er hatte einen SALEEN SC281 auf'm Schirm und bot das Auto mir zum Verkauf an. Deal. Es war nicht unbedingt ein Schnäppchenpreis, aber ich habe einen MUSTANG bekommen, bei dem alles, aber wirklich alles perfekt war. Ich war somit der 3. Besitzer. Der 1. Besitzer war der Chef der FORD Werke Deutschland Köln und ehemalige Präsident vom 1. FC Köln, Herr Albert Caspers. Also wenn das keine Verpflichtung ist....bisschen Glück war halt dabei.

Schluß:
will damit sagen: wir Alle haben uns ein Auto ausgesucht, an dem auch viele Emotionen hängen. Und genau deshalb sollte man sich beim Kauf von vermeintlichen Schnäppchen nicht blenden lassen. Ich persönlich umgehe lieber den zusätzlichen Händlergewinn und setze auf Privatkauf. Das ist natürlich keine allgemeingültige Garantie. Aber bei uns sagt man: wie der Herr, so das G'scherr.

Gruß Uwe

_________________
Mustang GT Premium 2005 Automatic Satin Silver | K&N CAI | TCI Ratchet Shifter | SHR PushButtonStart | SCT4 SchroppTune | vorne verstärkte Domlager - Coolcars Domstrebe | FR Fahrwerk - Vogtland Federn-30mm | Cortex WattsLink | Brembo 6er 15"/13,8" | FR Diff 3.73 | Borla S-Type Cat-Back
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Pumarius
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Feb 14, 2010
Beiträge: 2222
Wohnort: 67659 Kaiserslautern

Ride: Mustang GT 2007 redfire Premium
PostenVerfasst am: Wed, 15 Feb 2017 6:06    Titel: Re: Achtung V&P Car Studio Antworten mit Zitat

Stefance wrote:
Pumarius wrote:
Grundsatzlich langt aber schon ein einziger bewiesener Fall, der jegliches Vertrauen in den Verkäufer ausradiert.
Ist bei mir zumindest so.

Laughing Laughing Laughing ,
na dann viel Spaß
.... wirst du bald verhungern und verdursten, nichts mehr anzuziehen haben...
über den tagtäglichen Beschi.ß allerorten wird in den Medien zur Genüge berichtet Scratchin


Wir sprachen hier von Autos , die teuer sind, und nicht von einem Brot fur 4 Euro.
Shake

_________________
FCK-Fan, Mustang GT-Fahrer redfire Premium
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Zero
Oiler
Oiler


Dabei seit: Dec 19, 2014
Beiträge: 433
Wohnort: 44805 Bochum

Ride: 2012 Boss 302 Kona Blue
PostenVerfasst am: Wed, 15 Feb 2017 8:20    Titel: Re: Achtung V&P Car Studio Antworten mit Zitat

Stefance, dieser Händler hat einen Boss 302 mit einem manipulierten Carfax angeboten und verkauft, das den Unfall nicht mehr anzeigte. Ein User hier aus dem Forum hat den Wagen dann gekauft und überlegte danach, als er die Unfallhistorie vorgelegt bekam, den Händler zu verklagen.

Dieser Händler ist ein Schlawiner.

Das gleiche hat er noch mindestens ein weiteres Mal gemacht mit einem Opel Speedster. Wieder verschwiegener Totalschaden.

Mir ist es ziemlich egal, ob bei Umrüstung in UK oder CH ebenfalls Blinker montiert werden müssen. Hier geht es um V&P Carstudio und wo der seine tollen Autos her hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Stefance
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: May 07, 2009
Beiträge: 2132
Wohnort: 85456 Wartenberg

Ride: 11 zu 13er GT Coupe, 1erM, div. Lieferwagen; L200; Mustang Manitou
PostenVerfasst am: Wed, 15 Feb 2017 9:36    Titel: Re: Achtung V&P Car Studio Antworten mit Zitat

@Zero,
klar, einmal ein Schlawiner, immer ein Schlawiner. Ich nehme auch keinesfalls irgend einen Händler in Schutz.

ich kann nur noch einmal einen Teil meines posts der ersten Seite zitieren:
Mein Resumee:
-Carfax taugt nur bedingt etwas.
-Mit der VIN sollte jeder vertraut sein um sich selbst was zu recherchieren.
-Händlern ein gesundes Maß an Mißtrauen entgegen bringen.
-Ein in Frage kommendes Auto von unabhängiger Stelle checken lassen, wogegen ein ehrlicher Händler sicher nichts einzuwenden hat.

im übrigen ist der Thread bald ein Jahr alt und wurde nur durch ein Schaufensterfoto mit dickem Hinweis auf einen Seitenblinker wieder angeheizt.

Mich stört an solchen Threads, das immer die gleiche S.au in Form der Blinker durchs Dorf getrieben wird und ALLE Autos Unfaller sind.

Wie ich schon geschrieben hatte, habe ich mich von der Manie schon fast selbst anstecken lassen. Crazy

Gruß,
Stefan

_________________
Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Zero
Oiler
Oiler


Dabei seit: Dec 19, 2014
Beiträge: 433
Wohnort: 44805 Bochum

Ride: 2012 Boss 302 Kona Blue
PostenVerfasst am: Wed, 15 Feb 2017 12:38    Titel: Re: Achtung V&P Car Studio Antworten mit Zitat

Okido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckbare Version    Foren-Übersicht Carfax Vehicle History Reports
Seite 2 von 2
Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2



Gehe zu:  


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst keine Dateien herunterladen.


All logos and trademarks in this site are property of the dr-mustang team or their respective owners.
The comments are property of their posters, all the rest © 2005 by dr-mustang team. 2015mustang.de

2015mustang.de
Interactive software released under GNU GPL, Code Credits, Privacy Policy