dr-mustang - die us-car community  
_TOGGLE
_TOGGLE HAUPTMENU

_TOGGLE GALERIE SPOT

_TOGGLE Eckhard Projekt

Eckhard Projekt
begleitende Restaurierung eines 68er Mustang
eckhard.dr-mustang.com

_TOGGLE LITERATUR & MOVIES

_TOGGLE SPRACHAUSWAHL
English Deutsch

_TOGGLE NEWCOMER

Bin zum ersten Mal hier...

Info zum Mustang
Selbstimport aus USA


Forums › Technik › 2.3L EcoBoost › 2,3 Liter??
2,3 Liter??
Fragen und Antworten zu den 2.3L EcoBoost Motoren
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckbare Version    Foren-Übersicht 2.3L EcoBoost

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
scarab
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Dec 14, 2013
Beiträge: 522
Wohnort: 2460 bruck an der leitha österreich

Ride:
PostenVerfasst am: Sun, 15 Feb 2015 18:23    Titel: Re: 2,3 Liter?? Antworten mit Zitat

2.3 im mustang Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
orlando-magic
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Apr 09, 2007
Beiträge: 1128
Wohnort: Bad Germersheim

Ride: '70 Mach1, '84 Doka '72-1302 RSR, Supercomp Dragracer, '13 Mini Roadster JCW, '68 Bulli 2.1,
PostenVerfasst am: Sun, 15 Feb 2015 18:38    Titel: Re: 2,3 Liter?? Antworten mit Zitat

Das turbos net halten is doch quatsch.
Klar jeder depp kann nen turbo motor kaputt fahrn.
Aber auch sauger kriegste ganz schnell kaputt, beim falschen handling.

Für mich käme auch nur ein v8 in frage, weil ichs einfach geil find.
Freu mich aber schon auf den tag wo hier der erste geschroppte 2,3 turbo den v8 versägt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Pumarius
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Feb 14, 2010
Beiträge: 2221
Wohnort: 67659 Kaiserslautern

Ride: Mustang GT 2007 redfire Premium
PostenVerfasst am: Sun, 15 Feb 2015 19:17    Titel: Re: 2,3 Liter?? Antworten mit Zitat

orlando-magic wrote:
Das turbos net halten is doch quatsch.
Klar jeder depp kann nen turbo motor kaputt fahrn.
Aber auch sauger kriegste ganz schnell kaputt, beim falschen handling.

Für mich käme auch nur ein v8 in frage, weil ichs einfach geil find.
Freu mich aber schon auf den tag wo hier der erste geschroppte 2,3 turbo den v8 versägt

Und jeder geschroppte V8 erteilt dem geschroppten 2,3 l eine Lektion.

_________________
FCK-Fan, Mustang GT-Fahrer redfire Premium
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Hannes0763
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: May 14, 2008
Beiträge: 2054
Wohnort: 30171 Hannover.(Deutschland)

Ride:
PostenVerfasst am: Sun, 15 Feb 2015 19:37    Titel: Re: 2,3 Liter?? Antworten mit Zitat

Wave

Und jede standard Corvette C6 fãhrt Kreise um jeden Mustang. Und sei er auch noch so geblitztdings ! Oder hat hier jemand einen Mustang der mindestens 300 geht ? Keiner ..... ?

Darum geht es aber hier nicht !

Es geht um einen modernen leistungsfähigen Antrieb, der durch aus seine Berechtigung in diesem Auto hat !

Wichtig ist was am Ende hinten rauskommt. Das wie ist völlig egal !
Und wer glaubt 4 Zyl. haben keinen Sound, der sollte mal an einer Kawasaki Z 900 aus den späten 70ern lauschen. Wer da keinen Ständer kriegt ist entweder Taub oder Tot !

Ich wünsche dem neuen Auto viel Erfolg !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
St302
Oiler
Oiler


Dabei seit: Feb 02, 2015
Beiträge: 306
Wohnort: 41179 Mönchengladbach

Ride: 2014 Mustang V6, 2008 Lincoln Navigator L, 2007 Ford Escape, 2016 XSR700
PostenVerfasst am: Sun, 15 Feb 2015 20:27    Titel: Re: 2,3 Liter?? Antworten mit Zitat

Das erstaunlichste ist eigentlich nur, dass Turbo jetzt erst so langsam standart wird, wo es doch bei den Dieseln seit den 90ern standart ist. Übrigens nur mal am rande, mein Fiesta ST braucht normalerweise 8l bei zahmer Fahrweise und 12 bei 160 Tempomat. Ein Freund braucht mit seinem alten 3.2 V6 Benz genauso viel. Das Zauberwort zum Spritsparen heisst nicht downsizing, sondern Getriebeübersetzung. Der 2.3l EB wird bei gleicher Getriebeübersetzung mindestens genauso viel verbrauchen wie der V6, nur, dass der V6 jeden scheiss schluckt und nicht nur super +.

_________________
Gruß,
Erkmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
South-Stang
Oiler
Oiler


Dabei seit: Nov 15, 2014
Beiträge: 375
Wohnort: 71034 Dagersheim

Ride: '05 GT Conv - schwarz, '67 Coupe - blau-türkis metallic, '05 Coupe Supercharged
PostenVerfasst am: Sun, 15 Feb 2015 21:16    Titel: Re: 2,3 Liter?? Antworten mit Zitat

Ein aufgeladener 4-Zylinder wird bei gleichem Lastkollektiv immer weniger verbrauchen als ein V6 Sauger. Allein schon die innermotorische Reibung (2 Zylinder weniger, weniger rotierende Massen) und die Rückgewinnung der im Abgasstrom enthaltenen Energie erzeugt einen höheren Wirkungsgrad. Kein Wunder haben topmoderne V8 Aggregate inzwischen statt Kompressoren (aka Motorlader) vermehrt Turbos. Sind einfach effizienter und in CO2-Zeiten ist das halt unvermeidbar. Der V8 Sauger stirbt mit der jetzt kommenden Motorgeneration mehrheitlich aus.

=> also hegt und pflegt eure GTs. :-)

_________________
Big Bada Boom - geschroppt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Caboose
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Dec 26, 2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Würzburg

Ride: 91 Firebird 305cui, 4L60E, 4.10Gears,
PostenVerfasst am: Sun, 15 Feb 2015 23:52    Titel: Re: 2,3 Liter?? Antworten mit Zitat

Wieso sollte man einen Mustang mit 2,3 Liter sich kaufen?
Der Neue Focus RS ist leichter (behaupte ich einfach mal ganz frech) UUUNNNDDD hat Allrad.....und Preislich denk ich liegen die auf einen ähnlichen Niveau.
Klar ist die Optik beim Mustang cooler, aber wer kauft sich schon ein Ferrari mit einen Fiat 500 Twin Air Motor......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen ICQ-Nummer
St302
Oiler
Oiler


Dabei seit: Feb 02, 2015
Beiträge: 306
Wohnort: 41179 Mönchengladbach

Ride: 2014 Mustang V6, 2008 Lincoln Navigator L, 2007 Ford Escape, 2016 XSR700
PostenVerfasst am: Sun, 15 Feb 2015 23:53    Titel: Re: 2,3 Liter?? Antworten mit Zitat

Das mag in der Theorie stimmen, sieht im Alltag aber anders aus. Ob du 300ps aus 2.3l Turbo rausholst oder 3.7l Sauger spielt absolut keine Rolle, du wirst bei sonst identischen Faktoren beim gleichen Verbrauch landen.. Wie es da beim CO2 Wert aussieht weiß ich nicht, wenn der aber in Deutschland so wichtig wäre, würde man den Diesel nicht so unterstützen und LPG so schlecht machen.

_________________
Gruß,
Erkmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
South-Stang
Oiler
Oiler


Dabei seit: Nov 15, 2014
Beiträge: 375
Wohnort: 71034 Dagersheim

Ride: '05 GT Conv - schwarz, '67 Coupe - blau-türkis metallic, '05 Coupe Supercharged
PostenVerfasst am: Mon, 16 Feb 2015 8:16    Titel: Re: 2,3 Liter?? Antworten mit Zitat

>>Ob du 300ps aus 2.3l Turbo rausholst oder 3.7l Sauger spielt absolut keine Rolle, du wirst bei sonst identischen Faktoren beim gleichen Verbrauch landen.

Empirische erfahrenre Meinung oder mal real gemessen? Die Hersteller machen den Wechsel auf stark aufgeladene Motoren nicht freiwillig. Turbos sind teuer, die Zündanlage wegen der hohen Zylinderdrücke aufwendiger, die Drehmomententfaltung schlechter, das Abgas kritischer (stärker beladene Katalysatoren, sehr teuer). Oft sind die kleinen Aggregate heute auch Direkteinsprizter. D.h. da kommen weitere technische Herausforderungen dazu (Schichtladung, etc). Wenn der 4-Zylinder identische Verbräuche wie dein einfacher V6 Sauger hätte, würde kein Hersteller den Weg des Downsizing gehen. Es geht einzig und alleine um das Erreichen der CO2-Zielwerte. Daher müssen die Verbräuche runter. Und klar: der beste Kraftstoffsparer sitzt hinter dem Lenkrad. D.h. man kann auch einen V6 Sauger sehr sparsam fahren. Keine Frage.

>>Wie es da beim CO2 Wert aussieht weiß ich nicht,

CO2 ist 1:1 Verbrauch. Kann direkt umgerechnet werden.

>>würde man den Diesel nicht so unterstützen und LPG so schlecht machen.

Wer macht LPG schlecht? LPG ist deutlich weniger stark besteuert und wird also im Vgl. zu Diesel massiv subventioniert. LPG wird schlecht gemacht, weil die Zylinderkopfschäden ein erhebliches Problem bei bestimmten Motoren machen.

Es ist doch eher so, dass der Diesel geschröpft wird. Er erzeugt massiv Stickoxide und lungengängige Kleinstpartikel. Deswegen wird er so stark reguliert. Und was viele vergessen: Diesel hat ca. gut 7% mehr Energieinhalt als Benzin. Daher ist der "Verbrauch" auch schon allein deswegen 7% geringer. Natürlich hat der Selbstzünder auch einen höheren Wirkungsgrad und verbrauch weniger als -7% im Vgl. zum Benziner. LPG hat den geringsten Energieinhalt von typ. Kraftstoffen, d.h. knapp 14% weniger als Diesel.

Wave Wave

South-Stang

_________________
Big Bada Boom - geschroppt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
RaceFink
Händler kann keine PN´s beantworten
Händler kann keine PN´s beantworten


Dabei seit: Nov 08, 2004
Beiträge: 1641
Wohnort: Bremen

Ride: Ich bin Auto Therapeut und das is gut so
PostenVerfasst am: Mon, 16 Feb 2015 10:12    Titel: Re: 2,3 Liter?? Antworten mit Zitat

Also ich finds gut.
Und wenn ich den Works Mini von meiner Frau fahre bin ich immer wieder platt.
1.6 Liter 285 PS und hängt sponntaner am Gas als jeder olle V8

Udo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Pumarius
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Feb 14, 2010
Beiträge: 2221
Wohnort: 67659 Kaiserslautern

Ride: Mustang GT 2007 redfire Premium
PostenVerfasst am: Mon, 16 Feb 2015 10:29    Titel: Re: 2,3 Liter?? Antworten mit Zitat

[quote="Caboose"]Wieso sollte man einen Mustang mit 2,3 Liter sich kaufen?
Der Neue Focus RS ist leichter (behaupte ich einfach mal ganz frech) UUUNNNDDD hat Allrad.....und Preislich denk ich liegen die auf einen ähnlichen Niveau.
Klar ist die Optik beim Mustang cooler, aber wer kauft sich schon ein Ferrari mit einen Fiat 500 Twin Air Motor......[/quote

Die Optik vom neuen Focus RS ist eine einzige Katastrophe - der sieht im Vergleich zum Vorgänger so beschissen aus und er hat fünf Türen! Das ist idiotisch! Passt null zu einem solchen Flitzer!

_________________
FCK-Fan, Mustang GT-Fahrer redfire Premium
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Pumarius
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Feb 14, 2010
Beiträge: 2221
Wohnort: 67659 Kaiserslautern

Ride: Mustang GT 2007 redfire Premium
PostenVerfasst am: Mon, 16 Feb 2015 10:30    Titel: Re: 2,3 Liter?? Antworten mit Zitat

[quote="Caboose"]Wieso sollte man einen Mustang mit 2,3 Liter sich kaufen?
Der Neue Focus RS ist leichter (behaupte ich einfach mal ganz frech) UUUNNNDDD hat Allrad.....und Preislich denk ich liegen die auf einen ähnlichen Niveau.
Klar ist die Optik beim Mustang cooler, aber wer kauft sich schon ein Ferrari mit einen Fiat 500 Twin Air Motor......[/quote







Die Optik vom neuen Focus RS ist eine einzige Katastrophe - der sieht im Vergleich zum Vorgänger so beschissen aus und er hat fünf Türen! Das ist idiotisch! Passt null zu einem solchen Flitzer!

_________________
FCK-Fan, Mustang GT-Fahrer redfire Premium
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Pumarius
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Feb 14, 2010
Beiträge: 2221
Wohnort: 67659 Kaiserslautern

Ride: Mustang GT 2007 redfire Premium
PostenVerfasst am: Mon, 16 Feb 2015 10:31    Titel: Re: 2,3 Liter?? Antworten mit Zitat

RaceFink wrote:
Also ich finds gut.
Und wenn ich den Works Mini von meiner Frau fahre bin ich immer wieder platt.
1.6 Liter 285 PS und hängt sponntaner am Gas als jeder olle V8

Udo




Der wiegt doch auch nichts. Gewicht ist alles!

_________________
FCK-Fan, Mustang GT-Fahrer redfire Premium
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
St302
Oiler
Oiler


Dabei seit: Feb 02, 2015
Beiträge: 306
Wohnort: 41179 Mönchengladbach

Ride: 2014 Mustang V6, 2008 Lincoln Navigator L, 2007 Ford Escape, 2016 XSR700
PostenVerfasst am: Mon, 16 Feb 2015 10:58    Titel: Re: 2,3 Liter?? Antworten mit Zitat

www.motor-talk.de/foru...05872.html

Ein Turbomotor kann garnicht direkter am Gas hängen, der Turbo muss schließlich erst mal was machen bevors losgeht

_________________
Gruß,
Erkmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Wudu
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Sep 08, 2010
Beiträge: 1088
Wohnort: 86937 Scheuring

Ride: 2010 GT Cabrio, Speed Triple R, Leon Tdi
PostenVerfasst am: Mon, 16 Feb 2015 11:08    Titel: Re: 2,3 Liter?? Antworten mit Zitat

Pumarius wrote:
RaceFink wrote:
Also ich finds gut.
Und wenn ich den Works Mini von meiner Frau fahre bin ich immer wieder platt.
1.6 Liter 285 PS und hängt sponntaner am Gas als jeder olle V8

Udo




Der wiegt doch auch nichts. Gewicht ist alles!

der Mini wiegt aber auch schon 1300 Kilo!



ausserdem finde ich so eine Motorendiskussion total ermüdend; es ist doch momentan wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Und wer einen V8 will oder hat, wird ja nicht gezwungen jetzt umzusteigen. Und was in 5 Jahren ist, weiß aktuell wohl keiner von uns.

_________________
Gruß Florian

"Mutig ist, wer Durchfall hat und trotzdem furzt"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckbare Version    Foren-Übersicht 2.3L EcoBoost
Seite 2 von 4
Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter



Gehe zu:  


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst keine Dateien herunterladen.


All logos and trademarks in this site are property of the dr-mustang team or their respective owners.
The comments are property of their posters, all the rest © 2005 by dr-mustang team. 2015mustang.de

2015mustang.de
Interactive software released under GNU GPL, Code Credits, Privacy Policy