Frage angemessener Preis für meinen Mustang???...
-> Biete (US Cars)

#1: Frage angemessener Preis für meinen Mustang???... Autor: Ralle1970Wohnort: 58135 Hagen PostenVerfasst am: Tue, 02 Jan 2018 9:39
    ----
Hallo Leute,

was wäre eine angemessene Preiskategorie für meinen Mustang?

Daten:
Mustang GT 4,6l 320 PS Baujahr 2010
107000 Kilometer (keine Meilen) gelaufen
2te Hand
H&R Gewindefahrwerk
Sauberes Carfax vorhanden
Alle Rechnungen für Service und Reparaturen vorhanden (Checkheftgepflegt)

Gruß
Ralf

#2: Re: Frage angemessener Preis für meinen Mustang???... Autor: ErnstWohnort: Vellmar PostenVerfasst am: Tue, 02 Jan 2018 10:26
    ----
Hallo,
um den angemessenen Preis für deinen Mustang zu ermitteln wirst du nicht drum herum kommen die Preise bei Mobile und den anderen Verkaufsportalen zu durchforsten. Da kannst du dich dann halbwegs einsortieren. Da ich gerade in Verhandlungen bin meinen Shelby zu verkaufen hab ich beschlossen jetzt für meinen Shelby mal ein DEKRA Wertgutachten anfertigen zu lassen. Kostet zwar 144 Euro, aber dann hat man mal ne Hausnummer. Wenn das Gutachten dir dann partout nicht in den Kram passt kannst du es immer noch in die Tonne treten. Letztendlich fahren wir aber alle zumindest bis Jahrgang 2014 Exoten wobei dann eine simple Preiseinordnung a la Golf oder Audi nicht so leicht gelingen wird.
Beste Grüße
Ernst

#3: Re: Frage angemessener Preis für meinen Mustang???... Autor: fireburtWohnort: Norddeutschland PostenVerfasst am: Tue, 02 Jan 2018 11:29
    ----
Hallo Ralf,

nach meiner persönlichen Einschätzung würde ich deinen Wagen irgendwo zwischen 16.000 und 17.000 sehen. Ohne Bild kann man das schwer sagen. Farbe, Felgen, Streifen, Spoiler, etc. ist immer persönlicher Geschmack. Dein Auto ist ferner ein Modell zwischen zwei Welten: alte Maschine in neuer Karosserie. Und: über 100.000 km. Ich hoffe dir etwas weiter geholfen zu haben.

Viel Glück beim Verkauf. Okido

Burt

#4: Re: Frage angemessener Preis für meinen Mustang???... Autor: PumariusWohnort: 67659 Kaiserslautern PostenVerfasst am: Tue, 02 Jan 2018 12:05
    ----
Ernst wrote:
Hallo,
um den angemessenen Preis für deinen Mustang zu ermitteln wirst du nicht drum herum kommen die Preise bei Mobile und den anderen Verkaufsportalen zu durchforsten. Da kannst du dich dann halbwegs einsortieren. Da ich gerade in Verhandlungen bin meinen Shelby zu verkaufen hab ich beschlossen jetzt für meinen Shelby mal ein DEKRA Wertgutachten anfertigen zu lassen. Kostet zwar 144 Euro, aber dann hat man mal ne Hausnummer. Wenn das Gutachten dir dann partout nicht in den Kram passt kannst du es immer noch in die Tonne treten. Letztendlich fahren wir aber alle zumindest bis Jahrgang 2014 Exoten wobei dann eine simple Preiseinordnung a la Golf oder Audi nicht so leicht gelingen wird.
Beste Grüße
Ernst


Was kommt nach dem Shelby?

#5: Re: Frage angemessener Preis für meinen Mustang???... Autor: Ralle1970Wohnort: 58135 Hagen PostenVerfasst am: Tue, 02 Jan 2018 12:11
    ----
Mal ein paar Bilder

#6: Re: Frage angemessener Preis für meinen Mustang???... Autor: ErnstWohnort: Vellmar PostenVerfasst am: Tue, 02 Jan 2018 12:59
    ----
Pumarius wrote:
Ernst wrote:
Hallo,
um den angemessenen Preis für deinen Mustang zu ermitteln wirst du nicht drum herum kommen die Preise bei Mobile und den anderen Verkaufsportalen zu durchforsten. Da kannst du dich dann halbwegs einsortieren. Da ich gerade in Verhandlungen bin meinen Shelby zu verkaufen hab ich beschlossen jetzt für meinen Shelby mal ein DEKRA Wertgutachten anfertigen zu lassen. Kostet zwar 144 Euro, aber dann hat man mal ne Hausnummer. Wenn das Gutachten dir dann partout nicht in den Kram passt kannst du es immer noch in die Tonne treten. Letztendlich fahren wir aber alle zumindest bis Jahrgang 2014 Exoten wobei dann eine simple Preiseinordnung a la Golf oder Audi nicht so leicht gelingen wird.
Beste Grüße
Ernst


Was kommt nach dem Shelby?



Ich hätte mal Spass an einem Allradler. Da ich über den Shelby doch leistungstechnisch schwer "verdorben" worden bin darf es diesbezüglich jetzt nix schlechteres werden. Hab konkret nen 16er Porsche Turbo S im Auge...
Beste Grüße
Ernst

#7: Re: Frage angemessener Preis für meinen Mustang???... Autor: ErnstWohnort: Vellmar PostenVerfasst am: Tue, 02 Jan 2018 13:07
    ----
@ Ralle: Der sieht doch soweit top aus. Für unter 17.000 würd ich den nicht hergeben. Unfallfrei? Je mehr der Markt von Unfallern aus Litauen überschwemmt wird desto wertvoller werden doch solche Autos wie deiner. Und knapp über 100000 km sollte kein Verkaufshindernis sein. Letztendlich kommt es aber natürlich darauf an was der Suchende für nen technisch tip top da stehenden Mustang auszugeben bereit ist. Viel Glück beim Verkauf.
Beste Grüße
Ernst

#8: Re: Frage angemessener Preis für meinen Mustang???... Autor: PumariusWohnort: 67659 Kaiserslautern PostenVerfasst am: Tue, 02 Jan 2018 14:12
    ----
Ernst wrote:
Pumarius wrote:
Ernst wrote:
Hallo,
um den angemessenen Preis für deinen Mustang zu ermitteln wirst du nicht drum herum kommen die Preise bei Mobile und den anderen Verkaufsportalen zu durchforsten. Da kannst du dich dann halbwegs einsortieren. Da ich gerade in Verhandlungen bin meinen Shelby zu verkaufen hab ich beschlossen jetzt für meinen Shelby mal ein DEKRA Wertgutachten anfertigen zu lassen. Kostet zwar 144 Euro, aber dann hat man mal ne Hausnummer. Wenn das Gutachten dir dann partout nicht in den Kram passt kannst du es immer noch in die Tonne treten. Letztendlich fahren wir aber alle zumindest bis Jahrgang 2014 Exoten wobei dann eine simple Preiseinordnung a la Golf oder Audi nicht so leicht gelingen wird.
Beste Grüße
Ernst


Was kommt nach dem Shelby?



Ich hätte mal Spass an einem Allradler. Da ich über den Shelby doch leistungstechnisch schwer "verdorben" worden bin darf es diesbezüglich jetzt nix schlechteres werden. Hab konkret nen 16er Porsche Turbo S im Auge...
Beste Grüße
Ernst

Keinen Challenger Hellcat odrr ne geile Corvette?

Jetzt ein deutsches Auto?

#9: Re: Frage angemessener Preis für meinen Mustang???... Autor: ErnstWohnort: Vellmar PostenVerfasst am: Tue, 02 Jan 2018 14:32
    ----
Nach 20 Jahren Mustang hätte ich jetzt gerne die ultimative Fahrmaschine mit Alltagstauglichkeit. Und es muss diesmal Allrad sein. Wenn mir das zu steril wird gibts halt wieder den nächsten Shelby. Challenger hat mir noch nie gefallen. Corvette erweckt bei mir auch keine wirklichen Emotionen.
Beste Grüße
Ernst

#10: Re: Frage angemessener Preis für meinen Mustang???... Autor: trioWohnort: Gone PostenVerfasst am: Tue, 02 Jan 2018 15:12
    ----
Unter 20k würde ich den nicht anbieten, Preis senken kann man immer noch.

#11: Re: Frage angemessener Preis für meinen Mustang???... Autor: PumariusWohnort: 67659 Kaiserslautern PostenVerfasst am: Tue, 02 Jan 2018 16:07
    ----
Ernst wrote:
Nach 20 Jahren Mustang hätte ich jetzt gerne die ultimative Fahrmaschine mit Alltagstauglichkeit. Und es muss diesmal Allrad sein. Wenn mir das zu steril wird gibts halt wieder den nächsten Shelby. Challenger hat mir noch nie gefallen. Corvette erweckt bei mir auch keine wirklichen Emotionen.
Beste Grüße
Ernst

Was ist mit dem Camaro Exorzist oder ne Dodge Viper?

Google mal danach.

#12: Re: Frage angemessener Preis für meinen Mustang???... Autor: PumariusWohnort: 67659 Kaiserslautern PostenVerfasst am: Tue, 02 Jan 2018 16:11
    ----
www.autozeitung.de/che...85499.html

Hier war zum Exorzist. Bei 1000 ps wird der Porsche auch nicht mehr nachkommen oder was hat der Porsche?
Du stehst doch auf Power.

#13: Re: Frage angemessener Preis für meinen Mustang???... Autor: greenflash79Wohnort: 99994 Schlotheim PostenVerfasst am: Tue, 02 Jan 2018 17:10
    ----
Ich finde ja jetzt Porsche nicht gerade schlecht, ABER Porsche und Alltagstauglich. Bouncy Hyper

#14: Re: Frage angemessener Preis für meinen Mustang???... Autor: 66erWohnort: Hagen PostenVerfasst am: Tue, 02 Jan 2018 17:29
    ----
Hey Jungs hier fragt jemand nach einer Preisfindung und ihr nutzt sein Thread für Smalltalk. Finde ich etwas unhöflich. Macht doch soetwas über WhatsApp o.ä.

Zurück zum Thema:
Hi Ralle, schwarz geht immer. Fahrwerk ist top. Wie sehen Reifen (Hersteller und Profil) und Bremse aus? Innen gepflegt? Die Streifen finde ich etwas zu breit.
Ansonsten würde ich den Wagen auch, wegen dem Baujahr, alte Maschine, bei 17000 - 19000 € anpeilen. Wenn du am Ende 17500 bekommst ist das gut bezahlt.
Mfg Seb

#15: Re: Frage angemessener Preis für meinen Mustang???... Autor: HenningOWohnort: 57319 Bad Berleburg PostenVerfasst am: Wed, 03 Jan 2018 9:34
    ----
Ernst wrote:
Nach 20 Jahren Mustang hätte ich jetzt gerne die ultimative Fahrmaschine mit Alltagstauglichkeit. Und es muss diesmal Allrad sein. Wenn mir das zu steril wird gibts halt wieder den nächsten Shelby. Challenger hat mir noch nie gefallen. Corvette erweckt bei mir auch keine wirklichen Emotionen.
Beste Grüße
Ernst

Moin Ernst!

Mir scheint, wir haben den selben Geschmack Wave
Ich habe mich genau in der selben Richtung umgeschaut, mich aber gegen den Turbo (S) sondern für den neuen Targa GTS entschieden....WAHNSINN das Teil!!!

Frohes Neues und viel Spaß bei der Suche!

Henning



-> Biete (US Cars)

Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden

Seite 1 von 1