dr-mustang - die us-car community  
_TOGGLE
_TOGGLE HAUPTMENU

_TOGGLE GALERIE SPOT

_TOGGLE Eckhard Projekt

Eckhard Projekt
begleitende Restaurierung eines 68er Mustang
eckhard.dr-mustang.com

_TOGGLE LITERATUR & MOVIES

_TOGGLE SPRACHAUSWAHL
English Deutsch

_TOGGLE NEWCOMER

Bin zum ersten Mal hier...

Info zum Mustang
Selbstimport aus USA


Forums › Händler Forum › schropp-fahrzeugtechnik › Mustang 2011 - Tuning
Mustang 2011 - Tuning
SCT Händler & Tuner, individuelle Abstimmung, Leistungsmessung, Wartung und Reparatur

Gehe zu Seite
Zurück  1, 2
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
N/Angel
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jan 21, 2006
Beiträge: 1210
Wohnort: 8463 Benken / 71083 Herrenberg

Ride: 03 GT & 07 S6
PostenVerfasst am: Mon, 16 May 2011 9:58    Titel: Re: Mustang 2011 - Tuning Antworten mit Zitat

Ein Auto mit Gasumbau zu tunen ist grundsätzlich kein Problem, wichtig ist dass der Gasumbauer die Anlage nach dem Tuning dementsprechend anpasst.

_________________
2003 Mustang GT "Zicke"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Teamon
Oiler
Oiler


Dabei seit: Apr 11, 2011
Beiträge: 148
Wohnort: 71263 Weil der Stadt

Ride: Mustang GT 05 Convertible
PostenVerfasst am: Mon, 16 May 2011 10:48    Titel: Re: Mustang 2011 - Tuning Antworten mit Zitat

N/Angel wrote:
Ein Auto mit Gasumbau zu tunen ist grundsätzlich kein Problem, wichtig ist dass der Gasumbauer die Anlage nach dem Tuning dementsprechend anpasst.

Gas umbau nach den Tuning?
Ich dachte man baut zuerst auf Gas um, dann wird auf dem Prüfstand otpimiert?

Anders herum stell ich mir das schwer vor.
Erst auf Benzin optimieren, dann wird auf Gas umgebaut?
Oder hab ich was falschverstanden?

Viele Grüße
Teamon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
N/Angel
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jan 21, 2006
Beiträge: 1210
Wohnort: 8463 Benken / 71083 Herrenberg

Ride: 03 GT & 07 S6
PostenVerfasst am: Mon, 16 May 2011 12:07    Titel: Re: Mustang 2011 - Tuning Antworten mit Zitat

ich versuche das mal besser zu erklären...

dein Auto wird auf Gas umgebaut und die Gasanlage eingestellt (ist meines Wissens ein separates Steuergerät).

dann gehst du auf den Pfrüfstand um den Benzinbetrieb zu optimieren.

Danach muss der Gasumbauer das Gasanlage-Steuergerät wieder passend zum neuen Tuning anpassen

_________________
2003 Mustang GT "Zicke"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
ratbikeatze
Oiler
Oiler


Dabei seit: Jul 05, 2010
Beiträge: 490
Wohnort: 25335 Elmshorn

Ride: Mustang2006GT , 68er Chrysler NY 2door, 86er Z750E, 89erAudi80
PostenVerfasst am: Mon, 16 May 2011 12:52    Titel: Re: Mustang 2011 - Tuning Antworten mit Zitat

@n/Angel
kannst du nicht mal in deine Fußzeile ein Bild vom Innenraum reintun?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Teamon
Oiler
Oiler


Dabei seit: Apr 11, 2011
Beiträge: 148
Wohnort: 71263 Weil der Stadt

Ride: Mustang GT 05 Convertible
PostenVerfasst am: Mon, 16 May 2011 12:56    Titel: Re: Mustang 2011 - Tuning Antworten mit Zitat

N/Angel wrote:
ich versuche das mal besser zu erklären...

dein Auto wird auf Gas umgebaut und die Gasanlage eingestellt (ist meines Wissens ein separates Steuergerät).

dann gehst du auf den Pfrüfstand um den Benzinbetrieb zu optimieren.

Danach muss der Gasumbauer das Gasanlage-Steuergerät wieder passend zum neuen Tuning anpassen

Zum einen dachte ich je nachdem wie man auf LPG umbaut git es kein seperates Steuergerät. Dann kann der Gasumbauer auch nix mehr optimieren.

Und wenn ich auf Gas mit seperatem Steuergerät umbaue und eh nur den Benzinbetrieb umbaue dann kann ich dass doch vorher schon machen?

Müsste der Prüftstand aber nicht für LPG also 110 Oktan optimieren?

Viele grüße
Teamon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
N/Angel
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jan 21, 2006
Beiträge: 1210
Wohnort: 8463 Benken / 71083 Herrenberg

Ride: 03 GT & 07 S6
PostenVerfasst am: Mon, 16 May 2011 13:05    Titel: Re: Mustang 2011 - Tuning Antworten mit Zitat

ratbikeatze wrote:
@n/Angel
kannst du nicht mal in deine Fußzeile ein Bild vom Innenraum reintun?

ich habe kein aktuelles Innenraumbild, mach ich mal eins am Wochenende.
hier noch ein Rohrbild während dem Umbau, gehört zwar eigentlich nicht wirklich in diesen Topic Scared

_________________
2003 Mustang GT "Zicke"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Capolivero
Snoopier
Snoopier


Dabei seit: Apr 19, 2011
Beiträge: 58
Wohnort: 50937 Köln

Ride: Mustang 2011 V8 GT Premium, Sterling Grey
PostenVerfasst am: Mon, 16 May 2011 18:49    Titel: Re: Mustang 2011 - Tuning Antworten mit Zitat

@Teamon

Beim Gas-Umbau gibt es zwei Varianten, für das Einspritzen eines zusätzlichen Additivs, zur Schonung der Ventile.
Einmal Flashlube, das einfach immer in einem definierten Takt tröpfchenweise das Additiv zufügt, egal ob und wie's gerade vielleicht anders besser wäre. Also im Leerlauf genauso wie auf dem Highway. Das ist die etwas günstigere Variante.
Das zweite Verfahren dafür nennt sich (beim Hersteller Prins zumindest) Valve-Care und wird elektronisch gesteuert, abhängig von Drehzahl usw. Das ist etwas teurer.

Ganz hilfreich zur Info sind folgene Links:

Das LPG-Unterforum hier im Forum:
www.dr-mustang.com/ind...forum&f=96
sowie
www.prinsautogas.com/de/
www.cargas.de/

Hoffe das bringt Dich etwas weiter.

Grüße
Carsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Teamon
Oiler
Oiler


Dabei seit: Apr 11, 2011
Beiträge: 148
Wohnort: 71263 Weil der Stadt

Ride: Mustang GT 05 Convertible
PostenVerfasst am: Tue, 17 May 2011 7:13    Titel: Re: Mustang 2011 - Tuning Antworten mit Zitat

Hallo Capolivero

Ich hab mir schon jeden Beitrag hier im Forum über Autogas durchgelesen auch in anderen Foren. Sogar über Erdgas Agree

Ich habe auch viele verschiedene Meinungen bezüglich Prins, Viale, Voltran, ICOM JTG und wie sie alle heißen durchgelesen.

Allerdings Nie etwas in Bezug auf tuning gefunden. Auch habe ich nirgends so richtige Informationen gefunden wenn mann den tunen möchte, wer denn da die verantwortung hat: der Gasumrüster, der stellt ja viel ein (MIl Lampe die angeht usw ) oder dann der Tuner, der ja wieder am Motorsteuergerät rumspielt.

So weit ich verstanden habe gibt es z.b folgendes:

die Adaption die ja bei ner Icom über die gasventile und Kallibratoren erreicht wird sollte möglichst gleich sein, wie eben auch bei den Benzininjektoren.. matching Numbers..

Dies würde bedeuten hier gibt es kein GAs Steuergerät oder?

Viele Fragen

teamon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
N/Angel
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jan 21, 2006
Beiträge: 1210
Wohnort: 8463 Benken / 71083 Herrenberg

Ride: 03 GT & 07 S6
PostenVerfasst am: Tue, 17 May 2011 9:36    Titel: Re: Mustang 2011 - Tuning Antworten mit Zitat

hab mich schlau gemacht; mal zur Klärung am Beispiel Prins VSI:

Die Gasanlage hat ein eigenes Steuergerät.

Dieses sitzt als Slave nach dem Motorsteuergerät, erfasst die nötigen Signale wie Drehzahl, Last, Temp, etc und steuert dann die Magnetventile und Gaseinspritzdüsen sowie die Abschaltung der Benzin-Einspritzventile.

Darüber hinaus gibt es noch ein Ventil-Schutz-System (bei Prins heisst das Valve Care). Damit wird zum Schutz der Ventile ein Ventil-Additiv zugeführt.

Beim Tuning werden die Kennfelder im MOTORSTEUERGERÄT geändert. Auch beim Abstimmen auf dem Prüfstand fahren wir die files immer im Benzinbetrieb raus.

Inwieweit die Gasanlage und das GAS-Steuergerät mit den geänderten Parametern klarkommt und ob die Einstellungen dann passen oder die Gasdüsen gross genug sind muss dann der Gasumbauer nach dem Tuning nochmals prüfen und ggf nachjustieren.

Im übrigen würde sich so mancher Gasumbauer wundern wie mager die Autos im Gasbetrieb teilweise laufen wenn man auf dem Prüfstand unter Vollast misst. Sowas wird nach dem Einbau eines CAI und Tunings sicher nicht besser, also lieber nachjustieren lassen.

_________________
2003 Mustang GT "Zicke"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Teamon
Oiler
Oiler


Dabei seit: Apr 11, 2011
Beiträge: 148
Wohnort: 71263 Weil der Stadt

Ride: Mustang GT 05 Convertible
PostenVerfasst am: Tue, 17 May 2011 10:13    Titel: Re: Mustang 2011 - Tuning Antworten mit Zitat

N/Angel wrote:
hab mich schlau gemacht; mal zur Klärung am Beispiel Prins VSI:

Beim Tuning werden die Kennfelder im MOTORSTEUERGERÄT geändert. Auch beim Abstimmen auf dem Prüfstand fahren wir die files immer im Benzinbetrieb raus.

Inwieweit die Gasanlage und das GAS-Steuergerät mit den geänderten Parametern klarkommt und ob die Einstellungen dann passen oder die Gasdüsen gross genug sind muss dann der Gasumbauer nach dem Tuning nochmals prüfen und ggf nachjustieren.

So wie ich das verstehe, könnte man dann das tuning vor dem Gasumbau machen lassen , wenn eh nur der Benzinantrieb genutzt wird.

Wäre es aber nicht besser, den wirklichen Gasbetrieb zu optimieren?
Da die Oktanzahl doch sehr stark unterschiedlich ist.



Sonst optimiert man auf 98 Oktan und könnte für Gasbetrieb es einfach besser optimieren.



Aussgage vorige posts_:Tüv-Gutachten dafür sind immer noch in Arbeit, normale Tüv-Eintragung nach §19/3 also zur Zeit noch nicht möglich.

Ich wollte mal nachfragen, was die obrige Aussage denn bedeutet?
Muss man dann eine Sonderabnahme beim Tüv machen?
Was kostet denn so was?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Teamon
Oiler
Oiler


Dabei seit: Apr 11, 2011
Beiträge: 148
Wohnort: 71263 Weil der Stadt

Ride: Mustang GT 05 Convertible
PostenVerfasst am: Thu, 16 Jun 2011 14:04    Titel: Re: Mustang 2011 - Tuning Antworten mit Zitat

So wie ich das verstehe, könnte man dann das tuning vor dem Gasumbau machen lassen , wenn eh nur der Benzinantrieb genutzt wird.

Wäre es aber nicht besser, den wirklichen Gasbetrieb zu optimieren?
Da die Oktanzahl doch sehr stark unterschiedlich ist.

Sonst optimiert man auf 98 Oktan und könnte für Gasbetrieb es einfach besser optimieren.

Aussgage vorige posts_:Tüv-Gutachten dafür sind immer noch in Arbeit, normale Tüv-Eintragung nach §19/3 also zur Zeit noch nicht möglich.

Ich wollte mal nachfragen, was die obrige Aussage denn bedeutet?
Muss man dann eine Sonderabnahme beim Tüv machen?
Was kostet denn so was?[/quote]


Frage noch offen hoffe auf Aussagen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
schwarzbär
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: May 05, 2011
Beiträge: 2530
Wohnort: 30926 Seelze

Ride: 2006 GT mit LPG
PostenVerfasst am: Thu, 16 Jun 2011 15:05    Titel: Re: Mustang 2011 - Tuning Antworten mit Zitat

Ich musste mich da zwangsläufig auch mit beschäftigen, weil ich meinen GT ( 4,6l ) bereits mit LPG gekauft hatte aber noch ein Leistungstuning vorhabe.
Anlage ist eine Prins VSI und damit läuft der Motor prima. Wer Leistung haben will muss einen höheren Verbrauch akzeptieren, wenn er nicht gefahrlaufen will, dass der Motor zu mager läuft. Ist aber alles prüf- und einstellbar. Laptop an die Servicebuchse der Gasanlage und dann Einstellungsfahrt oder eben auf dem Prüfstand.

Vorher würde ich aber immer die benzinseitige Abstimmung vornehmen und erst wenn die stimmt, die von der Gasanlage. Es wurde ja bereits erwähnt, dass sich die Gassteuergeräte einige Daten vom Motorsteuergerät holen.
So wurde mir das zumindest erklärt.

Im Übrigen wurde mir bei meiner Nachfrage direkt bei Prins empfohlen, wenn ich über längere Strecken volle Leistung abrufe doch besser mit Benzin zu fahren. Dann ist man auf der sicheren Seite.

Wave
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Teamon
Oiler
Oiler


Dabei seit: Apr 11, 2011
Beiträge: 148
Wohnort: 71263 Weil der Stadt

Ride: Mustang GT 05 Convertible
PostenVerfasst am: Thu, 16 Jun 2011 15:40    Titel: Re: Mustang 2011 - Tuning Antworten mit Zitat

Hallo Schwarzbär

Ich möchte ja nicht auf Benzin optimieren oder massig tunen.

Maximal einen CAI, aber dann eben auf LPG einstellen.

Das hat halt 110 Oktan.

Libes Schropp team habt ihr so was schon mal gemacht?
Also ein auf LPG getuntes Auto am Prüfstand auf 110 Oktan optimiert?
Wenn ja bitte um Bericht / welche Anlage war denn das?

Viele Grüße
Teamon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckbare Version    Foren-Übersicht schropp-fahrzeugtechnik
Seite 2 von 2
Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2



Gehe zu:  


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst Dateien herunterladen.


All logos and trademarks in this site are property of the dr-mustang team or their respective owners.
The comments are property of their posters, all the rest © 2005 by dr-mustang team. 2015mustang.de

2015mustang.de
Interactive software released under GNU GPL, Code Credits, Privacy Policy